| 00.00 Uhr

Leverkusen
Pascal Meyer holt mit 309. Schuss den Königstitel

Leverkusen. Das so genannte "Gezelin-Fieber" hatte ihn ergriffen. Als es am Donnerstag beim 598. Schützenfest der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schlebusch von 1418 um die Königswürde ging, wollte Pascal Mayer unbedingt gewinnen. Und der 26-jährige Chemikant bei Lanxess hat es tatsächlich geschafft, sich gegen drei Mitbewerber durchzusetzen. Nach mehr als fünfstündigem Wettkampf fegte er den Vogel mit dem 309. Schuss um 21.45 Uhr von der Stange. Der Schlebuscher ist Vereinsmitglied seit 2009, die Schützen stehen bei ihm an erster Stelle seiner Hobbys vor Radfahren und Beschäftigung mit dem Hund.

Weil Mayer nicht verheiratet ist, wird er in seinem Königsjahr durch Königinmutter Birgit Koch begleitet. Beim Wettbewerb um die Prinzenwürde war der Auszubildende Marcel Nacken (20) mit dem 199. Schuss am Kleinkaliber-Gewehr erfolgreich. Den Titel der Schülerprinzessin sicherte sich Ronja Eckardt (16), sie benötigte 214 Schüsse mit dem Luftgewehr.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Pascal Meyer holt mit 309. Schuss den Königstitel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.