| 00.00 Uhr

Leverkusen-Schlebusch
Pkw-Fahrerin (18) erfasst in Schlebusch zwei Fußgänger

Leverkusen-Schlebusch. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin hat gestern Abend mit ihrem Wagen zwei Fußgänger (geb. 1991/1994) erfasst und schwer verletzt. Der Unfall passierte gegen 19.20 Uhr in Schlebusch nahe der Gesamtschule. Die Fahrerin war vermutlich beim Linksabbiegen von der Opladener Straße in die Ophovener Straße zu schnell unterwegs. Ihr Pkw schoss nach ersten Darstellungen auf den Gehweg und traf die zwei Fußgänger. Vorher soll der Wagen durch einen Grünstreifen gefahren sein.

Der Schaden an der Windschutzscheibe zeigt die Wucht des Zusammenpralls. In dem Pkw soll eine weitere 18-Jährige gesessen haben. Der Verdacht, dass die Fahrerin vor einem Streifenwagen, der Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet hatte, geflüchtet sein soll, erhärtete sich nicht. Die Polizei Köln schickte ihr Spezialunfallaufnahmeteam und weitere Streifenpolizisten zum Unglücksort.

(US)