| 00.00 Uhr

Dorothee Schmitz
Politiker: nicht alles auf die Richter schieben

Piratenpartei-Vertreter Oliver Ding hat auf Kritik aus Leverkusen auf seinen Antrag beim Parteitag zu freiheitsentziehenden Maßnahmen in Altenheimen einen Leserkommentar geschrieben: "Gerade einmal zwei Einrichtungen haben sich dem Konzept des Werdenfelser Wegs angeschlossen. Wenig, aber ein Anfang. Es gibt weitere Konzepte wie Redufix. Jedes Bettgitter, jeder Gurt, auf den verzichtet wird, ist ein Gewinn für die Menschenwürde. Es ist bedauerlich, dass in den betroffenen Heimen immer noch nicht angekommen ist, dass es Alternativen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen gibt. Niedrigbetten, Aufstehsensoren, Hüftprotektoren (...) gibt es seit Jahren und wird seit Jahren erfolgreich bundesweit zur Vermeidung von FEM in der Pflege eingesetzt. Das Gerede von Amtsrichtern, die schon ordentlich prüfen, sollte man nicht durchgehen lassen. Das Fachwissen um die Alternativen muss in den Heimen vorliegen; dies von den Amtsrichtern zu verlangen, ist erneut armselig."
(pec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dorothee Schmitz: Politiker: nicht alles auf die Richter schieben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.