| 12.56 Uhr

A59
Polizei fasst Mann nach Unfallflucht

A59: Mann nach Unfallflucht gefasst
A59: Mann nach Unfallflucht gefasst FOTO: Patrick Schüller
Leverkusen/Langenfeld. Auf der A59 in Höhe der Anschlussstelle Rheindorf hat am Montagabend ein Autofahrer eine Autofahrerin von der Fahrspur abgedrängt, woraufhin die Frau mit ihrem Wagen in die Mittelleitplanke prallte. Der Fahrer flüchtete.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 22 Uhr auf der rechten Fahrspur der A59 in Richtung Düsseldorf unterwegs. Ein weiterer Wagen kam von rechts und drängte die Fahrerin offenbar ab. Dadurch verlor die 58-jährige die Kontrolle über ihren Wagen und prallte in die Mittelleitplanke. Die 58-Jährige und ihre Beifahrerin wurden leicht verletzt. Trümmerteile des Autos flogen auf die Gegenfahrbahn und beschädigten dort ein weiteres Auto.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Unfallverursacher durch die Hilfe von Zeugenhinweisen in Langenfeld stellen. Der 36-Jährige war alkoholisiert. Sein Führerschein wurde sichergestellt, ein Strafverfahren ist eingeleitet.

(vpa)