| 00.00 Uhr

Leverkusen
Polizei stellt Auto nach Unfallflucht in Alkenrath sicher

Leverkusen. Die Polizei hat das Auto, mit dem vor einer Woche ein Mofafahrer (17) schwer verletzt wurde, gefunden. Der BMW stand beschädigt unter einer Plane auf einem Grundstück an der Elisabeth-von-Thadden-Straße in Alkenrath. Die Beamten hatten am Montag einen Hinweis bekommen und das Fahrzeug sichergestellt.

"Wir suchen nach wie vor Zeugen, die gesehen haben, wie der Unfall passierte und wer den Wagen mit Plane abgestellt hat", sagt Polizeisprecher Lutz Flaßnöcker. Auf der Sauerbruchstraße hatte der BMW-Fahrer am Mittwoch gegen 18 Uhr in Höhe der Haltestelle "Am Klinikum" gewendet und dabei den Mofafahrer umgefahren. Der große, schlanke, dunkelhaarige Mann stieg zwar aus, sammelte aber nur Teile vom Auto ein, sagte zum Verletzten: "Ist ja alles o.k.!" und fuhr davon.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Polizei stellt Auto nach Unfallflucht in Alkenrath sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.