| 00.00 Uhr

Leverkusen/Köln
Polizei und Weißer Ring informieren über Opferschutz

Leverkusen/Köln. Heute ist der Tag des Kriminalitätsopfers. Aus diesem Anlass gibt es von 10 bis 15 Uhr im Polizeipräsidium Köln, Walter-Pauli-Ring 2-6, umfassende Informationen rund um die Themen Prävention von Kriminalität und Opferschutz. Das Spektrum reicht von praktischen Tipps, um sich vor Kriminalität zu schützen bis hin zu einer Darstellung verschiedener Anlaufstellen und Hilfsangebote für Opfer von Verbrechen.

Themen wie häusliche Gewalt, Einbruchsschutz, Kriminalität im Internet und Trickbetrügereien an der Haustüre stehen unter anderem auf der Agenda.

Die Opferschutzbeauftragten Anja Kleck und Werner Adamek, die auch für Leverkusen zuständig sind, stehen für Fragen bereit. Auch die Organisation "Weißer Ring", die den Tag des Kriminalitätsopfers 1991 etabliert hat, wird über sich und ihr Angebot informieren. Gedacht ist der Tag als Mahnzeichen gegen das mangelnde Bewusstsein für die Belange der durch Kriminalität und Gewalt geschädigten Opfer und ihrer Familien.

Der Eintritt ist frei.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Köln: Polizei und Weißer Ring informieren über Opferschutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.