| 00.00 Uhr

Leverkusen
Pronova BKK: Grundsteinlegung gestern - Einzug ins neue Haus 2018

Leverkusen. Bis zum Jahr 1985 sollte an dieser Stelle in Wiesdorf noch eine Autobahn verlaufen, so erinnerte sich gestern Oberbürgermeister Uwe Richrath. Seit die Pläne vom Tisch sind, liegt das Areal zwischen Breidenbach- und Peschstraße sowie vis à vis zum Horst-Henning-Platz brach. Das wird sich bis Anfang 2018 grundlegend ändern: Gestern Mittag haben der Bauherr Landmarken AG aus Aachen, der künftige Mieter Pronova BKK und Vertreter der Stadtverwaltung den Grundstein für ein Büro- und Verwaltungsgebäude gelegt, in das in anderthalb Jahren 600 Mitarbeiter der Krankenkasse einziehen sollen. Sie sind bislang auf fünf verschiedene Standorte verteilt. Von Ina Bodenröder

Neben den Büros wird am Horst-Henning-Platz auch Raum für Kundenbüros geschaffen, um die Versicherten vor Ort beraten zu können. Angesichts der beiden Kräne, die seit wenigen Tagen auf der Baustelle stehen, schwärmte Oberbürgermeister Uwe Richrath von der Bewegung, die nun in das Projekt komme. Viel mehr noch aber dürfte ihn begeistert haben, dass seine Mitarbeiter die Probleme, die die gewünschte Bebauung im Geltungsbereich der Seveso-II-Richtlinie mit sich brachte, offenbar gelöst haben. "Das ist auch für weitere Flächen im Umfeld wichtig", betonte das Stadtoberhaupt.

Ganz einfach dürfte das nicht gewesen sein, denn Pronova BKK-Vorstand Lutz Kaiser bekannte, dass die Phase der Baugenehmigung schwierig und er zeitweise "persönlich zerknittert" gewesen sei. Immerhin hat die Krankenkasse bereits seit 2013 erste Gespräche über den neuen Standort geführt und 2014 eine europaweite Ausschreibung für das Bauvorhaben gestartet. "Mit der heutigen Grundsteinlegung wollen wir ein Signal dafür setzen, dass wir uns auch für die Zukunft zum Standort Leverkusen bekennen, mit dem wir traditionell eng verbunden sind", sagte Kaiser.

Da seit Mai die Baugenehmigung vorliegt, dürfte dieser Nähe nichts mehr im Wege stehen. Laut Landmarken-Vorstand Jens Kreiterling wird jetzt alles ganz schnell gehen, mit der Verlegung der Bodenplatte beginnen in den nächsten Tagen die Rohbauarbeiten. Die Krankenkasse Pronova BKK, in der vor neun Jahren unter anderem die Bayer-Betriebskrankenkasse aufgegangen ist, will im ersten Quartal 2018 die Immobilie beziehen. Der Mietvertrag mit der Aachener Landmarken AG läuft zunächst über zwölf Jahre, kann dann aber noch einmal um fünf Jahre verlängert werden.

Insgesamt umfasst das Gebäude an der Breidenbachstraße knapp 13.000 Quadratmeter, 300 Parkplätze gibt es außerdem. Der Projektentwickler investiert an diesem Standort im südlichen Wiesdorf rund 35 Millionen Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Pronova BKK: Grundsteinlegung gestern - Einzug ins neue Haus 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.