| 00.00 Uhr

Leverkusen
Radfahrer kollidiert auf dem Westring mit einem Auto

Leverkusen: Radfahrer kollidiert auf dem Westring mit einem Auto
Per Rettungshubschrauber musste der 31-jährige Radfahrer nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden: Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung. FOTO: UM
Leverkusen. Am Westring/Ecke Rheinallee in Wiesdorf ist gestern Mittag ein 31-jähriger Radfahrer mit einem Auto kollidiert. Die Feuerwehr forderte einen Rettungshubschrauber an wegen des Verdachts auf eine Wirbelsäulenverletzung.

Wie ein Polizeisprecher unserer Redaktion berichtete, wollte der Radfahrer die Fußgängerfurt am Westring überqueren und missachtete dabei die Vorfahrt des Autofahrers. Es kam zum Zusammenstoß. Der 31-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(vpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Radfahrer kollidiert auf dem Westring mit einem Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.