| 00.00 Uhr

Leverkusen
Rathaus-Empfang wegen Personalmangel oft unbesetzt

Leverkusen. Wer in Wiesdorf oder in Opladen mit einem Anliegen ins Rathaus geht, ist des öfteren auf sich selbst gestellt, um seinen Ansprechpartner zu finden. Denn der Empfang am Eingang ist nicht immer besetzt. Insbesondere in Wiesdorf irren die Besucher dann regelmäßig über die Gänge auf der Bürgermeister-Etage, in der Hoffnung, jemanden zu treffen, der weiterhelfen kann. Ein Problem, das bei der Stadtverwaltung bekannt ist, zumal es schon das ein oder andere Mal Beschwerden gibt. Von Susanne Genath

Dieses Jahr führten "krankheitsbedingte Ausfallzeiten immer wieder einmal zur Nichtbesetzung der Info-Stelle" im Erdgeschoss des Wiesdorfer Rathauses, teilt Stadtsprecherin Dr. Ariane Czerwon mit. Man versuche dann, zeitnah für eine Vertretung zu sorgen. "Bürger werden bei Abwesenheiten per Aushang darauf hingewiesen, dass sie sich bei Fragen direkt an die Mitarbeiter des Bürgerbüros auf der vierten Etage wenden können."

Zwei Teilzeitkräfte betreuten in der Regel die Info-Stelle. Normalerweise sei der Empfang während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros besetzt, sagt Czerwon. Außerhalb dieser Zeiten erfolge bei Bedarf der Einsatz eines Wachdienstes.

Im Rathaus in Opladen sehe die Situation ähnlich aus. "Auch im Verwaltungsgebäude Goetheplatz konnte die Infostelle aufgrund zum Teil langfristiger krankheitsbedingter Ausfälle von zwei Kräften im laufenden Jahr oftmals nicht besetzt werden", berichtet die Stadtsprecherin. "Hier wird intensiv an langfristigen Lösungsmöglichkeiten gearbeitet."

Der Opladener Ulrich Iwanow hat kein Verständnis dafür, dass das Finden einer Lösung schon so lange dauert. "Dass eine Rezeption in einem Rathaus wegen Krankheit nicht besetzt ist, ist doch ein Armutszeugnis für eine Stadt", befand er bei unserer Mobilen Redaktion. "Wieso kann man nicht Auszubildende oder Praktikanten so lange da hinsetzen? Das würde jedes andere Unternehmen auch so machen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Rathaus-Empfang wegen Personalmangel oft unbesetzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.