| 00.00 Uhr

Rp-Serie Ross Und Reiter (2)
Reiten lernen kann doch jedes Kind

Rp-Serie Ross Und Reiter (2): Reiten lernen kann doch jedes Kind
FOTO: achim blazy
Leverkusen. Reitkurse in den Ferien sind für Kinder, vor allem für Mädels, der Renner. Es geht aber nicht nur um Technik, sondern auch darum, die Tiere und den richtigen Umgang mit ihnen kennen zu lernen. Von Anneke Schultz

Ratingen Wer in Ratingen Reitkurse nehmen will, hat eine große Auswahl - was übrigens für die ganze Region gilt. Vor allem für Kinder gibt es gerade in den Ferien viele Angebote. Im Ratinger Süden liegt Gut Lohof, und Richtung Mettmann führt kein Weg an der Reitschule Witting vorbei. Allein in Lintorf gibt es drei Reitschulen, jede bietet auf eine ganz eigene Art und Weise Reitunterricht an: der Hasthaushof, die Reitschule Bolten und Ronny Bart's Westerntraining. In Homberg wartet das Gestüt Meiersberg mit seinen Islandpferden auf Reitschüler.

Iris Hahne leitet den Hasthaushof in Lintorf am Tenterweg und möchte gerade Kindern eine etwas andere Art von Reitunterricht bieten: "Wir machen hier kein Abteilungsreiten und keine technische Ausbildung. Die Kinder sollen die Grundlagen lernen und danach spielerisch reiten, so dass sowohl Reiter als auch Pferd Spaß haben." Bereits ab drei Jahren können sich Kinder für die Ponyreitkurse auf dem Hasthaushof anmelden. Unter fachkundiger Anleitung der Reitlehrer putzen und zäumen die Kinder die Ponys selbst und machen danach jeweils zu zweit Führ- und Reitübungen. "Zu den Ponykursen braucht es keine Erfahrung mit Pferden. Es geht auch darum, die Tiere kennen zu lernen und richtig mit ihnen umzugehen", sagte Iris Hahne.

"Big Ben" wird von Ronja (vorne) und Sara liebevoll geputzt. Das Utensilienkörbchen hält (im Hintergrund) Hausherrin Iris Hahne. FOTO: Blazy Achim

In den Sommerferien laufen auf dem Hof Ferienreitkurse. Fünf Tage hintereinander kommen die Kinder und kümmern sich um ihr Pony oder Pferd. Dazu gehören neben dem Reiten natürlich auch das Putzen und Füttern. Theo (11) reitet bereits seit vier Jahren und besucht den Ferienkurs: "Es macht einfach total viel Spaß mit den Ponys. Ich habe auch schon Lehrgänge mit meinem Lieblingspony Monti gemacht."

Das Reiten geht Iris Hahne in ihren Kinderkursen spielerisch an. Die Kinder machen Gleichgewichtsübungen, verwenden Schwimmnudeln als Tore oder sollen ihr Pony direkt auf einem kleinen Teppich zum Stehen bringen. Iris Hahne: "Unser Unterricht hat wenig mit klassischem Reitunterricht zu tun. Die Kinder kommen ja wegen der Ponys hier her und nicht, um bestimmte Techniken und Figuren zu lernen. Das hat natürlich auch seinen Platz, aber wir legen den Schwerpunkt auf andere Dinge." Mit ihren Ponys und Pferden besucht Iris Hahne regelmäßig Ritterturniere und Mittelalterfeste. Auch das mittelalterliche Turnierreiten steht daher im Programm der Reitschule.

Kleiner Exkurs: Jeder weiß, dass Ponys kleiner sind als Pferde. Doch nach welchem Maß wird festgelegt, was als Pony und was als Pferd gilt? Die Höhe des Widerrists macht den Unterschied. Der Widerrist ist der Übergang vom Hals zum Rücken. Senkt das Pferd den Kopf, ist der Widerrist der höchste Punkt. Alle Pferde unter 1,48 Meter Größe gelten als Ponys. Doch was braucht es an Ausrüstung, wenn man sich zum ersten Mal auf ein Pony schwingen will? "Wir haben hier zwar Leihhelme, aber aus hygienischen Gründen empfehlen wir für die ersten Stunden einfach den Fahrradhelm. Der reicht für den Anfang auf jeden Fall aus", so Hahne. Dazu gehören feste Schuhe und eine bequeme, aber enge Hose ohne Innennaht. Weite Hosen behindern den Reiter und können sich in bestimmten Riemen am Sattel verfangen.

Iris Hahne bietet nicht nur für Kinder Kurse an. Auch die Eltern kommen in den Ferien auf ihre Kosten. "Vormittags haben wir Kurse für Erwachsene. Auf Wunsch auch mit Kinderbetreuung", erzählte Hahne. Grundsätzlich beobachtet sie den Trend, dass Kinder etwa ab 14 Jahren mit dem Reiten aufhören, um sich mehr auf die Schule zu konzentrieren. Ab Mitte 30 melden sich dann viele Wiedereinsteiger an. Iris Hahne: "Egal welcher Kurs und welches Alter, im Mittelpunkt steht immer die Leidenschaft."

In allen Ferienkursen sind noch einige Plätze frei. Kontakt: www.hasthaushof.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rp-Serie Ross Und Reiter (2): Reiten lernen kann doch jedes Kind


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.