| 00.00 Uhr

Leverkusen
Rennrad und Riesenhase unterm NaturGut-Hammer

Leverkusen: Rennrad und Riesenhase unterm NaturGut-Hammer
Wurde ungeplant zum Schnäppchenjäger: NaturGut-Besucher Holger Denecke erwarb am Sonntag sein neues rotes Rennrad bei der Versteigerung. FOTO: UM
Leverkusen. Stolz zeigt Holger Denecke sein ersteigertes Rennrad in die Kamera. Für gerade einmal 32 Euro konnte er sich das Stück der Marke Campagnolo sichern. "Ich hätte auch locker mehr ausgegeben. Bis zu 50 Euro wäre ich noch gegangen", erzählt Denecke, der aus einem ganz anderen Grund das NaturGut Ophoven besuchte: "Meine Frau hat für den Trödel einen Kuchen gebacken. Als wir hier ankamen, habe ich direkt das Rennrad gesehen." Von Tobias Falke

Das Rad zählte zu rund 300 Objekten, die am Sonntag im Naturgut für einen guten Zweck versteigert wurden. So ging unter anderem ein riesiger Schokohase für 40 Euro an einen neuen Besitzer. Gutscheine für Wellnessaktionen oder Gourmetwochenenden und Restaurantbesuche, Eintrittskarten für Museen, eine Solarladestation und vieles mehr wurden versteigert. "Als Schirmherr darfst du bei solch einer tollen Aktion des NaturGut sicher nicht fehlen", sagte Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, der den Auktions-Hammer schwang.

Besonderes Engagement zeigte auch der Family Fitness Club. Er unterstützte die Wohltätigkeitsveranstaltung mit einer Spendenaktion. Vier Wochen lang zählte Geschäftsführer Mario Kück die Besucher, die klimafreundlich, also mit Bus, Fahrrad oder zu Fuß zum Training kamen. Für jeden Klimaschützer spendete er einen weiteren Euro. Viele Gäste seines Clubs gaben zusätzlich noch eine Summe dazu. Sohnemann Ole Kück überreichte der Vorsitzenden des Fördervereins NaturGut, Marianne Ackermann, den Spendenscheck über 1328 Euro.

Insgesamt wurden bei der Auktion rund 4000 Euro gesammelt. Das Geld geht an zwei Projekte: Bei "myclimate Madagascar" werden effiziente Solar-Kocher verbilligt an die Bevölkerung abgegeben, um der voranschreitenden Abholzung entgegenzuwirken. Durch das Kochen auf den Solarherden sinkt der Verbrauch von Brennholz und Holzkohle, klimaschädliche Emissionen werden reduziert. Die andere Hälfte ging an Oleo. Der Fond für gesunde Ernährung und Bewegung möchte Kindern bessere Lebensqualität vermitteln.

Doch nicht nur die Auktion stand am Sonntagnachmittag im NaturGut auf dem Plan. Der traditionelle Kindersachentrödel lockte zahlreiche Familien aufs Gelände an der Talstraße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Rennrad und Riesenhase unterm NaturGut-Hammer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.