| 00.00 Uhr

Leverkusen
Rivalisierende Gruppen schlagen sich - wieder einmal

Leverkusen: Rivalisierende Gruppen schlagen sich - wieder einmal
Polizisten mussten die Kölner Straße und Nebenstraßen sichern. FOTO: teleact
Leverkusen. Zwei Familienclans haben sich Samstag ab kurz nach Mitternacht Schlägereien auf der Kölner Straße und in Nebenstraßen geliefert, berichtet die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion. Drei Personen wurden verletzt.

Die Polizei musste mit starkem Kräfteeinsatz die Streitereien beenden. Die Lage, so ein Zeuge, habe sich erst gegen drei Uhr beruhigt. Beide Gruppen der bis zu 58 Jahre alten Angehörigen fielen laut Polizei schon mehrfach durch handfeste Streits auf.

Beobachter des Geschehens berichten, Samstagnacht seien in einer Shisha-Bar erst Stühle geflogen, dann die Fäuste. Selbst auf der Polizeiwache Opladen und am Remigius-Krankenhaus, wo Verletzte behandelt wurden, sollen sich Kontrahenten heftig gestritten haben.

(US)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.