| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schlagerabend für den guten Zweck in St. Remigius

Leverkusen. Einmal mit einem Heißluftballon fahren, einen Star treffen oder ein Fußballspiel im Stadion erleben: Kinder haben mitunter viele Träume, die sich leicht realisieren lassen.

Um die Herzenswünsche von kranken Kindern und Jugendlichen erfüllen zu können, hat sich vor 25 Jahren in Köln der Verein "Wünsch dir was" gegründet. Um diesen Verein mit Spenden unterstützten zu können, plant Heribert Breuer jetzt ein Benefizkonzert im Pfarrsaal von Sankt Remigius.

Vor 60 Jahren wurde Breuer als Heribert Schmitz in Opladen geboren, ehe er mit seiner Familie nach Langenfeld umzog. Vor allem in der Nachbarstadt dürfte er vielen Menschen besser bekannt sein als Büttenredner im Karneval, Moderator, Discjockey und Sänger. In der Session 1989/90 war er amtierender Karnevalsprinz in Langenfeld. Zuvor fungierte der gelernte Industriekaufmann unter anderem als Gründer und Frontsänger der Gruppe "Kölsch Hätz und Fründe", ehe er als Darsteller in Doku-Soaps beim Fernsehen mitwirkte.

Bis heute ist Breuer als Solo-Sänger unter seinem Künstlernamen "Roy D. Martin" auf Tour. Sämtliche Texte drehen sich um Liebe, Freundschaft und Heimat. Neben diversen Karnevalstiteln veröffentlichte er vor allem eigene Schlager wie "Insel im Wind" oder "Du bist mein Traum". Diese Lieder sowie seinen jüngsten Titel "Liebe macht" wird er beim Benefizkonzert ebenso präsentieren wie Schlager von Helene Fischer, Jürgen Drews und anderen.

Das Benefizkonzert ist geplant für Sonntag, 24. Januar, um 16 Uhr. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt kostet sechs Euro.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schlagerabend für den guten Zweck in St. Remigius


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.