| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schöne Aussicht: 61 Meter Zaun gegen Hunde

Leverkusen. Auf einer Anhöhe in Lützenkirchen liegt seit Anfang der 1990er Jahre das Jugend- und Bürgerhaus "Schöne Aussicht". Vor allem Kinder und Jugendliche suchen die Einrichtung an der Hamberger Straße auf. Wer dort in den vergangenen Tagen unterwegs war, konnte Neues beobachten: Seit Kurzem umrandet ein 1,60 Meter hoher Zaun das Areal. Laut Stadtverwaltung ist der notwendig - zum Schutz vor Unfällen und vor Verschmutzung des Geländes. "Der Stabgitterzaun ist zur Sicherheit errichtet worden", teilt Stadtsprecherin Heike Fritsch mit. Da es sich um ein abschüssiges Gelände handele, das zu einer Straße führe, gehe es auch darum, Kinder zu schützen. Die Wiesen und Spielflächen rund um das Haus werden von Kindern für verschiedene Ballsportarten und weitere Spiele genutzt. Die Grünflächen sind zudem für Gartenarbeiten und andere Aktionen unter freiem Himmel gedacht. "Außerdem dient der Zaun auch der Sicherung vor Vermüllung der Grünflächen und vor Hundekot." Das Angebot der ausführenden Firma für die Errichtung des rund 61 Meter langen Zaunes lag bei knapp 7.500 Euro - inklusive der Tore, heißt es bei der Stadt weiter. Von Dorian Audersch

Der Treff richtet sich vor allem an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von sechs bis 21 Jahren. Freizeitangebote sind neben Bewerbungstrainings, Schülerförderung und einem interkulturellen Café Schwerpunkt des Hauses, das neben der Kernzielgruppe auch für alle Bürger gedacht ist. Die Räumlichkeiten des rund 500 Quadratmeter großen Gebäudes können für verschiedene Zwecke genutzt oder für Veranstaltungen gemietet werden.

Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 15.30 bis 19 Uhr und freitags von 15.30 bis 21 Uhr. Das interkulturelle Café hat von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schöne Aussicht: 61 Meter Zaun gegen Hunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.