| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schüler schnuppern in Pflegeberufe

Leverkusen: Schüler schnuppern in Pflegeberufe
Joy und Jana (vorne links) nahmen gestern stellvertretend für ihre Schule die Kooperationsurkunde mit Vertretern von Stadt, Schule und DRK entgegen. FOTO: seg
Leverkusen. Die Leverkusener Sekundarschule und der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind gestern eine Lernpartnerschaft eingegangen, von der beide Seiten profitieren werden: Das DRK kann durch die Kooperation Schülern einen frühzeitigen Einblick in die Pflegeberufe bieten, Vorurteile und Berührungsängste abbauen und potenzielle Nachwuchskräfte in einer von Fachkräftemangel gebeutelten Branche generieren. Die Jugendlichen ihrerseits schnuppern anhand von Projekten und Kurse in die verschiedenen Bereiche hinein und entdecken Stärken außerhalb ihrer schulischen Leistung. Darüber hinaus profitiert auch die Schule von einer internen Fachausbildung von Schulsanitätern und Ersthelfern.

Diese Art der Kooperation, eine Initiative von Bezirksregierung und Industrie und Handelskammer (IHK), ist keineswegs neu aber wirksam, bestätigt Projekt-Koordinatorin Judith Abel: "Seit 2012 lief eine ähnliche Kooperation schon zwischen DRK und der auslaufenden Hauptschule. In fünf Kooperationsjahren hätten sich insgesamt drei Schüler für eine Ausbildung in der Pflege entschieden.

"Unsere Schüler werden durch die Lernpartnerschaft sehr viel mitnehmen", sagt Carola Becker, Leiterin der Sekundarschule: Die Berufsorientierung sei ein Aspekt, "darüber hinaus geht es auch noch um die soziale, generationenübergreifende Komponente." Der Kontakt zwischen Senioren und Schülern täte beiden Seiten gut, bestätigt auch Dragana Peters, Leiterin des sozialen Dienstes: "Bei den Senioren kommen die Besuche der Schüler gut an, weil sie aus dem sturen Alltag heraus kommen, andererseits reagieren die Schüler schon nach einem Tag sehr offen und liebevoll auf unsere Bewohner."

Joy (12) und Jana (11) freuen sich über die Kooperation ihrer Schule mit dem DRK: "Ich finde es schön bei den Senioren zu sein und zu sehen, wie sie sich freuen, wenn wir Zeit mit ihnen verbringen", sagt Joy. Sie könnte sich schon jetzt vorstellen, später einen Pflegeberuf zu erlernen.

(seg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schüler schnuppern in Pflegeberufe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.