| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schützen Hitdorf jubeln (altem) Königspaar zu

Leverkusen: Schützen Hitdorf jubeln (altem) Königspaar zu
Das Königspaar Christian und Annika Wartenberg verabschiedete sich am Donnerstag aus der Regentschaft. FOTO: Miserius
Leverkusen. Von Vatertag bis Muttertag feiern die Hitdorfer Sankt Sebastianus Schützen in diesem Jahr ihr Volksfest. Von Gabi Knops-Feiler

Der große Festumzug am frühen Nachmittag von Christi Himmelfahrt markierte den Schluss- und Höhepunkt für die Regentschaft des bisherigen Königspaares Christian und Annika Wartenberg. Gestern Abend wurde sein Nachfolger ermittelt, heute, Samstag ist Krönungsball.

Die bunte Karawane startete mit ihren Gästen - darunter Vertreter befreundeter Bruderschaften, Bezirksschülerprinz Marvin Stahlschmidt aus Baumberg, Bezirksprinz Dennis Saßenbach von der Hubertus Bruderschaft Steinbüchel und Bezirkskönig Michael Ludwig von der Sebastianus Bruderschaft Lützenkirchen, drei Musikgruppen und Ortsvereinen wie Hitdorfer Geselligkeitsverein, Abordnungen der Karnevalsgesellschaft Hetdörper Mädche und Junge (HMJ) samt Fähr- und Tanzgruppe mit Böllerkanone - durch die mit Fahnen geschmückten Straßen.

Am Wegesrand jubelten die Zuschauer den Vorbeiziehenden zu, die wegen der Baustellen nicht auf dem gewohnten Weg bleiben konnten, sondern einige Umwege in Kauf nehmen mussten.

Schon Stunden vor dem Umzug fielen auf dem Schießstand des Schützenhauses die ersten Entscheidungen. Neue Schülerprinzessin wurde Anna Seidel (15) mit dem 80. Schuss am Lichtgewehr. Die Hitdorfer Schülerin der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule, die erst seit einem Jahr Mitglied der Schützenfamilie ist, konnte sich gegen drei Mitbewerber durchsetzen.

Der neue Prinz wurde per Kleinkaliber-Gewehr ermittelt. Mit dem 149. Schuss gewann Marko Matiæ (19) in einem spannenden Finale gegen drei Kontrahenten. Der junge Kroate lebt seit knapp einem Jahr in Deutschland und lernt gerade die Sprache, bislang läuft die Unterhaltung mit den Vereinskameraden vor allem auf Englisch. Seit Oktober bereichert er nach Informationen von Geschäftsführer Heinrich Heitmeier die Schützen und ist dort erfolgreiches Mitglied der dritten Mannschaft.

Als der Festzug durch Hitdorf nach gut eineinhalb Stunden zum Ausgangspunkt zurückkehrte, wurde in der Stadthalle noch Kaffee und Kuchen für alle Beteiligten serviert. Wegen des guten Wetters - für den Geschmack einiger Marschierer schon fast zu gut - war die Nachfrage nach kühlen Getränken besonders groß und kaum zu bewältigen, hieß es.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schützen Hitdorf jubeln (altem) Königspaar zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.