| 12.37 Uhr

Leverkusen
Schwefelgeruch: Feuerwehreinsatz an der Rathausgalerie

Schwefelgeruch: Feuerwehreinsatz an der Rathausgalerie
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr parkt vor der Rathausgalerie. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Am Dienstagmorgen ist die Leverkusener Feuerwehr zu einem Einsatz an die Rathausgalerie gerufen worden. Ein Passant hatte auf dem Parkdeck des Einkaufszentrums starken Schwefelgeruch festgestellt. Der Hausmeister alarmierte daraufhin die Feuerwehr, die Entwarnung gab. 

Um halb 12 Uhr mittags rückten zwei Fahrzeuge der Leverkusener Berufsfeuerwehr aus. Unterstützt wurden sie bei ihrem Einsatz von einem Messfahrzeug von Bayer. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte aber keine erhöhte Schadstoffbelastung feststellen. 

"Wir haben nichts registrieren können", sagte Dirk Beyer von der Leverkusener Feuerwehr. Was die Ursache des starken Schwefelgeruchs war, ist bislang unklar. "Wir gehen davon aus, dass es sich nur um eine kurzfristige Geruchsbelästigung gehandelt hat", sagte Beyer. Mögliche Ursache dafür könnte etwa ein Wagen mit defektem Katalysator gewesen sein.

Die Leitung der Rathausgalerie konnte bislang keine Angaben machen. 

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwefelgeruch: Feuerwehreinsatz an der Rathausgalerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.