| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schweißarbeiter lösen Brand aus

Leverkusen. Bei dem Vorfall mit starker Rauchentwicklung wurde niemand verletzt.

Bei Schweißarbeiten an einem Förderband ist am Samstagabend gegen 22 Uhr ein Feuer in einer Halle des Entsorgungsunternehmens Avea an der Borsigstraße ausgebrochen. Das teilte die Feuerwehr mit. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, obwohl die Halle bereits mit Rauch gefüllt war, als die Einsatzkräfte an der Brandstelle eintrafen. Die Mitarbeiter des Unternehmens hatten sich bereits ins Freie geflüchtet. Offenbar war bei Schweißarbeiten einer Fachfirma ein im Fundament verbauter Teil des Förderbandes in Brand geraten, das die Montagearbeiter nicht selbst hatten löschen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schweißarbeiter lösen Brand aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.