| 00.00 Uhr

Leverkusen
Schwerer Rohrbruch in der Fixheide

Leverkusen: Schwerer Rohrbruch in der Fixheide
Für dicke Pfützen an der Kruppstraßen zwischen den Einfahrten von Biebighäuser und Sarembe und Unannehmlichkeiten sorgte gestern ein Rohrbruch. FOTO: UM
Leverkusen. Matsch, Schlamm und viel Wasser: Ein Wasserrohrbruch zwang vor allem ansässige Unternehmen am Donnerstag Mittag kurzzeitig zur Improvisation. Laut Energieversorgung Leverkusen betraf das Unglück zusätzlich drei Einfamilienhäuser. Warum das Rohr leckte, konnte gegen Mittag noch nicht gesagt werden.

Um 12 Uhr, berichtet EVL-Sprecherin Ursula Schubert, sei der Schaden gemeldet worden, eine halbe Stunde später wurde daraufhin das Wasser abgestellt. Während der späten Mittagsstunden trafen Fachleute auf der Kruppstraße in der Fixheide ein, um die Größe des Schadens festzustellen. Hierfür musste nicht nur die Straße, sondern zusätzlich offenbar die Aus- und Einfahrt der Firma Biebighäuser für eine halbe Stunde gesperrt werden. Gegen 13.30 Uhr konnte eine Fahrbahn wieder freigegeben werden. "Der Verkehr rollt", sagte Schubert.

Und doch merkten Arbeitgeber und -nehmer die Sperrung der Straße deutlich. Kay Sarembe, Inhaber der Gärtnerei und Baumschule Sarembe, bestätigte: "Die Kundschaft ist schon stark beeinträchtigt, sie kommt nur schwer durch." Wasser könne er noch "von der anderen Seite" seines Firmenareals holen. Ein größerer, materieller Schaden sei nicht entstanden - nur die unschönen, wohl möglich größerem finanziellen Einbußen.

Bei Biebighäuser arbeitete die Belegschaft derweil an einer Umleitung fürs Wasser. Wie sehr der Betrieb betroffen war, ist nicht klar. Scheinbar war es Angestellte vereinzelt nicht möglich das Gelände nach Schichtende zu verlassen.

Zur Überbrückung konnten sich Anwohner an einem Hydranten im Bürgerbuschweg 34 Trinkwasser besorgen. "Das ist der normale Weg", sagte Schubert. Gegen Abend solle das Wasser dann wieder aus den Leitungen kommen.

(brü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Schwerer Rohrbruch in der Fixheide


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.