| 00.00 Uhr

Leverkusen
Seifenkisten-Rennen: 6000 Besucher in Edelrath erwartet

Leverkusen: Seifenkisten-Rennen: 6000 Besucher in Edelrath erwartet
"Seifenkisten an den Start!", heißt es wieder beim großen Rennen der Gesellschaft Erholung in Edelrath. FOTO: Uwe Miserius (Archiv)
Leverkusen. "Auf die Plätze, fertig, los!", heißt es bereits zum elften Mal beim großen Seifenkistenrennen in Edelrath. Die Gesellschaft Erholung richtet das beliebte Rennen als Teil der Edelrather Kirmes gemeinsam mit dem Smidt-Wohncenter am 12. September aus. Vorbereitungen und Anmeldungen laufen bereits auf Hochtouren. Von Peter Korn und Gundhild Tillmanns

Der Anmeldeschluss ist zwar erst am 15. August, aber die möglichst originell gestalteten und trotzdem TÜV-tauglichen Seifenkisten müssen schließlich auch noch gebaut oder wieder auf Vordermann gebracht werden. Teilnehmen können Junioren zwischen acht und zwölf Jahren, "Senioren" ab 13 Jahren. In der Klasse ab 18 Jahren gibt es einen Freestyle- und einen Profiwettbewerb. Anmeldeformulare können von der Homepage www.gesellschafterholung.de heruntergeladen werden. Die Startgelder betragen zehn Euro für die Junioren und 20 Euro für die übrigen Klassen.

Strecke Wie immer darf aber jede angemeldete Seifenkiste nur in einer Klasse an den Start gehen. Dazu gibt es Trainings- und Finalläufe, die in das Rahmenprogramm zur Edelrather Kirmes eingebettet werden. Die Rennstrecke ist etwa 600 Meter lang und führt vom Edelrather Weg bis zur Kirmeswiese. Die Schiedskommission am Ziel besteht aus Mitgliedern des Sportparks Leverkusen, der Gesellschaft Erholung und dem TÜV Rheinland, der vorab auch alle Seifenkisten abnimmt oder, wenn nötig, zum Nachbessern auffordert.

Termin Die Edelrather Kirmes vom 11. bis 13. September wird, wie nun schon seit 90 Jahren, vom Hahnenköppen bestimmt. Am Festsonntag wird der neue König ermittelt. Tanzen, Tombola, Feiern und Musik, Feuerwerk und Zachäus-Brauch bestimmen wieder das Festprogramm.

Josef Weber ist zwar nicht mehr Vorsitzender der Gesellschaft Erholung - für den Seifenkisten-Cup rührt er aber immer noch gerne die Werbetrommel. An die Anfänge der Neuauflage 2005 kann er sich noch gut erinnern: "Damals suchte der Sportpark für sein Jubiläum außergewöhnliche Disziplinen", berichtet Weber: "Und da erinnerte man sich an das frühere Dhünntal-Kistel-Rennen, zu dem am 6. September 1949 mehr als 10 000 Besucher kamen."

Die Edelrather Neuauflage im Jahr 2005 fand noch nicht ganz so viel Zuspruch: Gerade einmal 250 Zuschauer waren dabei, um die elf Teilnehmer zu beobachten.

Heute hat das Rennen aber wieder alte Dimensionen angenommen: rund 6000 Besucher, etwa 60 Seifenkisten am Start- der Bekanntheitsgrad der Veranstaltung reicht inzwischen wieder weit über die Stadtgrenzen hinaus. Diesmal gibt es übrigens eine Premiere: Zum ersten Mal wird ein Rennen für Vereine ins Programm aufgenommen.

Bei Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern steht die Sicherheit entlang der Strecke natürlich im Vordergrund. Alles ist weiträumig mit Heuballen und anderen Puffern gesichert. Und Weber verkündet nicht ohne Stolz: "Wir haben in all den Jahren zum Glück noch keinen ernsthaften Unfall gehabt." Das soll auch 2015 so bleiben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Seifenkisten-Rennen: 6000 Besucher in Edelrath erwartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.