| 00.00 Uhr

Leverkusen
Seit 70 Jahren singt der Kirchenchor von St. Elisabeth

Leverkusen. Der Kirchenchor der Pfarrei St. Elisabeth in Opladen wird 70 Jahre alt. Das wird gefeiert, und zwar am Sonntag, 29. Mai, in der Heiligen Messe um 9.30 Uhr in der St.-Elisabeth-Kirche, Kölner Straße 139. Während der Messfeier singt der Chor die "Missa nona" von Franz Arnfelser.

Gegründet wurde der Kirchenchor am 1. März 1946 unter der Leitung von Josef Diebels. Schon ein Jahr später zählte er über 100 Mitglieder. Gesungen wurde damals in der St.-Aloysius-Kapelle, wo die Gemeinde von St. Elisabeth zu Hause war, bevor die eigene Kirche 1957 eingeweiht wurde. Über die Jahre hat sich der Chor wieder verkleinert. Aktuell besteht er aus 25 Mitgliedern. Chorleiter ist Andreas Sembray. Aufgrund der gesunkenen Anzahl an Sängern besteht seit einigen Jahren eine enge Kooperation mit dem Kirchenchor Heilige Drei Könige/Sankt Engelbert.

Sonntag 29. Mai, Hl. Messe mit Chorgeburtstag, 9.30 Uhr, St. Elisabeth, Kölner Straße 139.

(mkl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Seit 70 Jahren singt der Kirchenchor von St. Elisabeth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.