| 00.00 Uhr

Leverkusen
Seniorengruppe macht Smartphones zum Theaterthema

Leverkusen: Seniorengruppe macht Smartphones zum Theaterthema
Mancher Senior verzweifelt am Handy: Thema für die "Silberdisteln". FOTO: um
Leverkusen. Ältere Menschen und neue Medien - ein spannendes Thema. Jetzt hat sich auch die Leverkusener Seniorentheatergruppe "Die Silberdisteln" daran gewagt. Elf Darstellerinnen zwischen 60 und 86 Jahren haben sich mit der Materie humorvoll und kritisch auseinander gesetzt.

Das Ergebnis, die Szenencollage "Oma, du brauchst ein Smartphone!", ist heute im Gemeindezentrum der Friedenskirche in Schlebusch zu sehen. Ein weiterer Auftritt ist für 27. Februar um 17.30 Uhr im Pfarrsaal St. Remigius geplant. Beide Vorstellungen sind ausverkauft.

Seit Sommer wurde das Projekt erarbeitet, das vom Land NRW, Kulturfonds "Kultur und Alter" und der Kulturstadt Lev gefördert wird. Zu Beginn waren Abneigung und Unsicherheit groß. Dennoch wurden alte Dias und Fotos hervorgeholt, Erzählungen drehten sich zunächst um die "gute alte Zeit", in der man sich "noch an Mutters Esstisch versammelte, anstatt auf der Straße zu essen", wie Mitspielerin Christel Pottkämper beschrieb. Und heute? Mancher Senior verzweifelt nahezu an der Gebrauchsanweisung fürs Handy oder lässt sich vom Navi in die Irre führen. Aus Beobachtungen, eigenen Erlebnissen und nach Gesprächen mit den Enkeln entwickelten die Darstellerinnen diverse Szenen, dichteten Lieder und entwickelten Choreografien unter Anleitung von Jessica Höhn und Assistentin Henni Pitak-Raftery. Mitgenommen haben sie sogar Anregungen für den eigenen Alltag. Und manch eine Akteurin setzt sich nun öfter an den PC oder erwägt den Kauf eines Smartphones. Zu den Aufführungen haben die Spielerinnen auch viele jüngere Menschen eingeladen.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Seniorengruppe macht Smartphones zum Theaterthema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.