| 00.00 Uhr

Leverkusen
Sieben auf einen Streich im Märchenwald Altenberg

Leverkusen: Sieben auf einen Streich im Märchenwald Altenberg
"Rapunzel, Rapunzel, lass dein Haar herunter!" - eine nun techniküberholte Station im Märchenwald Altenberg. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Der Waldhang mit 18 Märchenhäuschen ist seit mehr als 80 Jahren Ausflugsziel. Jetzt gab's für den Märchenwald eine Frischzellenkur mit sieben Bereicherungen links und rechts des Pfades in die Märchenwelt. Von Ludmilla Hauser

"Sieben auf einen Streich", das hat sich das tapfere Schneiderlein auf seinen Gürtel gestickt, nachdem er sieben Fliegen mit einem Male erledigt hatte. Da kann das vor gar nicht langer Zeit frisch aufgestellte Team des Märchenwaldes Altenberg locker mithalten - mehr noch: Es hat nicht sieben Fliegen, sondern sieben Projekte auf einen Streich erledigt, um dem Märchenwald, der in diesem Jahr stolze 84 Jahre alt wird, ein frisches Aussehen zu geben. Ohne freilich die von tausenden Besuchern liebgewonnenen Traditionen zu vernachlässigen.

So müssen Mütter, die mit ihren Kindern durch den märchenhaften Wald in Odenthal-Altenberg streifen, nicht fürchten, gleich fürs zweite Märchenhaus könne man sich die Puste sparen, weil Rapunzel nun Kurzhaarfrisur statt Endloszopf trüge. Denn der Rapunzelturm gehört zu jenen sieben Verschönerungsstreichen, die Inhaberin Wilhelmine Mayer und ihr Team in den vergangenen Wochen mit viel Energie und Leidenschaft für ihren Märchenwald erledigt haben:

1. Streich Für die tanzenden Wasserfontänen im Restaurant gibt's eine neue Lichtanlage.

2. Streich Die neue Ziegenbrücke - freilich in Märchenoptik - gestattet es den Ziegen, darunter auch einige neue Tiere, ganz bequem oberhalb der Besucher von einem Areal zum anderen zu gelangen. Ob's da auch eine Standuhr zum Verstecken vor dem Wolf gibt?

3. Streich Damit Kinder wieder voll Vergnügen und mit noch mehr Inbrunst schreiend bitten können "Rapunzel, lass dein Haar herunter", wie einst der Prinz im Grimmschen Märchen, wurde der Turm samt Technik wieder instandgesetzt.

4. Streich Das Häuschen der Sieben Raben hat ein neues Fachwerk bekommen, das sich in die äußere Gestalt der übrigen Häuschen eingliedert.

5. Streich Am Rumpelstilzchen-Haus gibt's nun ein historisches Wasserrad, das fröhlich plätschert.

6. Streich Schneewittchen hat in ihrem Haus ein neues Interieur bekommen: neben einem Sarg in Glas-Optik auch ein Wandbild, das vom Kölner Künstler Gerd Mosbach gemalt wurde.

7. Streich der neue Märchenspielplatz auf drei Ebenen, auf dem nach dem vielen Lauschen und Gucken an 18 Häuschen auf dem Märchenpfad nach Herzenslust getobt werden darf.

Fertig geworden sind die sieben Streiche pünktlich zu den Sommerferien. Und wollen nun von vielen Besuchern - um im Märchen zu bleiben - wachgeküsst werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Sieben auf einen Streich im Märchenwald Altenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.