| 00.00 Uhr

Köln/Leverkusen
Silvester: Polizei nimmt mutmaßliche Taschendiebe fest

Köln/Leverkusen. Polizei und Staatsanwaltschaft Köln haben gestern neue Fahndungserfolge zu den Vorfällen in der Silvesternacht am Hauptbahnhof Köln veröffentlicht. Gestern sahen sich übrigens Mitglieder des neuen Landtagsuntersuchungsauschusses am "Tatort Bahnhof" um. Die Ermittlungsgruppe "Neujahr" hat demnach nach "intensiven Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen" in Steinfurt und Zeven/Niedersachsen zwei weitere Tatverdächtige (21, 22) festgenommen. Beide Männer sitzen seither in U-Haft. Dies dürfte auch etliche Leverkusener interessieren, die in Köln ebenfalls Opfer von Übergriffen und Diebstählen geworden sind.

Die Ermittler werfen dem 21-Jährigen vor, in der Silvesternacht (1. Januar, 0.25 Uhr), "einen Mann massiv bedrängt, geschubst und ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche entwendet zu haben". Mit Hilfe von Zeugen habe der Bestohlene den Angreifer festhalten können. In einen solchen Vorfall war auch ein Leverkusener Besucher verwickelt.

In der Neujahrsnacht fanden die alarmierten Polizisten bei dem Verdächtigen nichts. Die erbeutete Geldbörse war verschwunden. Die Beamten hielten die Personalien fest und mussten den Mann allerdings freilassen. Die Kölner Staatsanwaltschaft beantragte später dennoch gegen den algerischen Asylbewerber einen Haftbefehl wegen räuberischen Diebstahls . Am Donnerstag fiel der Gesuchte in Steinfurt auf. Seit Freitag ist er in Haft.

Am vergangenen Sonntag wurde laut Polizei in Zeven/Niedersachsen dann der 22-Jährige Tatverdächtige festgenommen. Der marokkanische Asylbewerber soll Taschendieb oder Hehler sein. Er und zwei Begleiter (17, 24) waren schon am 6. Januar am Essener Hauptbahnhof kontrolliert worden. Der 22-Jährige hatte ein Handy bei sich, dass in der Silvesternacht in Köln als gestohlen worden war. Das Handy war einem 23-jährigen Passanten in Köln am Konrad-Adenauer-Ufer durch "Antänzer" entwendet worden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft.

Bei der Überprüfung des Trios stießen die Polizisten auf ein zweites, ebenfalls in Köln gestohlenes Mobiltelefon. Hierzu dauern die Ermittlungen aber noch an, hieß es gestern.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln/Leverkusen: Silvester: Polizei nimmt mutmaßliche Taschendiebe fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.