| 00.00 Uhr

Leverkusen
Silvesterübergriffe: Hotlines für betroffene Frauen

Leverkusen. Die Gerichtshilfe beim Landgericht Köln bietet Hilfe für Opfer von Übergriffen in der Kölner Silvesternacht an und hat dafür eine Hotline unter 0221 20238140 (Mail: opferberatung-silvester@lg-koeln.nrw.de) eingerichtet. "Den Betroffenen stehen erfahrene, in der psychosozialen Opferarbeit qualifizierte Sozialarbeiter zur Verfügung", meldet das Amt. Die Hotline ist heute freigeschaltet und montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr erreichbar.

Auch das Frauenbüro Leverkusen weist betroffene Leverkusenerinnen auf Hilfsangebote hin, die auch anonym wahrgenommen werden können: Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt: Tel: 0214-2061598 (www.frauennotruf-lev.de) und Frauenberatungsstelle Leverkusen: Tel: 02171-28320 (www.frauenberatungsstelle-leverkusen.de). Weitere Angebote und Informationen gibt es unter www.leverkusen.de/leben-in-lev/frauen/haeusliche-gewalt.php.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Silvesterübergriffe: Hotlines für betroffene Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.