| 00.00 Uhr

Leverkusen
Simon wird heute eingeschult, aber Papa ist viel aufgeregter

Leverkusen: Simon wird heute eingeschult, aber Papa ist viel aufgeregter
Simon Dylong (6) wird heute eingeschult. In seinen Händen hält er stolz seine ausgefallene Schultüte, die seine Mama für gebastelt hat. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Wochen und Monate vorher wurde dieser Tag von Mama Isabella und Papa Daniel Dylong vorbereitet. Ein besonderer Tag: die Einschulung ihres ältesten Kindes, dem sechsjährigen Simon. Von Cristina Segovia-Buendía

"Weil es diesen übertriebenen Trend gibt, dass es immer etwas besonderes sein muss, haben wir das auch gemacht", sagt Papa Dylong und muss schmunzeln. Seine Frau hatte in den letzten Kita-Tagen ihres Sohnes eine Schultüte gebastelt: "Ein Roboter-Dinosaurier", erklärt das 37-jährige Familienoberhaupt. Akkurat, mit Heißklebepistole zusammengefügt, sei die Tüte nun "größer als unser Sohn." Befüllt wurde sie kurzfristig: "Die Omas haben Lego geholt, es gibt auch ein paar Süßigkeiten, aber nicht so viele", betont Dylong. "Simon soll nicht den ganzen Donnerstag damit verbringen, sich den Bauch vollzuschlagen." Als kleine Motivation, souffliert Mutter Dylong ihren Mann, "haben wir auch einige Bücher und ein Hörspiel eingepackt."

Und wie geht es Simon so kurz vor seinem großen Tag? "Der scheint sich keine Gedanken zu machen", sagt der Vater verwundert. Der Tornister, mit dem passendem Federmäppchen und dem Turnbeutel - auf Wunsch des frisch eingeschulten Erstklässlers, alles mit Roboter-Design - "hängen seit eineinhalb Monaten am neuen Schreibtisch." Simon wirkt völlig abgeklärt, absolut gelassen. "Im Prinzip macht er sich überhaupt keine Sorgen, denn er kommt mit einem Freund aus seiner Kitagruppe und dem Nachbarsjungen in eine Klasse. Für Simon ist die Grundschule jetzt noch wie ein neuer Kindergarten." Der Vater muss lachen: "Das wird ein totaler Kulturschock, wenn er erstmal merkt, dass er in der Klasse nicht rumturnen darf." Und dann wird Dylong doch noch nachdenklich: "Meine Frau und ich sind viel aufgeregter." In den letzten Wochen der Vorbereitung fiel ihnen erst auf, wie schnell die Zeit vergeht. "Das ist schon komisch: Vor kurzem war er noch ein Baby und trug Windeln, heute wird er schon eingeschult."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Simon wird heute eingeschult, aber Papa ist viel aufgeregter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.