| 00.00 Uhr

Leverkusen
So schön war Weihnachten in Leverkusen

Leverkusen: So schön war Weihnachten in Leverkusen
"Brauchen Sie noch einen Weihnachtsmann?" Diese Telefonzelle steht in Imbach. FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Leverkusen. Als Vorbild zum stromsparen taugen US-Amerikaner bekanntermaßen nicht: Sie sind vielmehr bekannt für ihre spektakuläre Weihnachtsdekoration. Dass die auch viel Strom verbraucht, ist nachzuvollziehen. Von Peter Korn

Offenbar verbrauchen US-Bürger für ihre Festtagsbeleuchtung aber mehr Kilowattstunden als manches Entwicklungsland in einem ganzen Jahr. Das haben Umweltschützer ausgerechnet.

Da gibt es in Leverkusen keine Befürchtungen. Denn eine Rundreise unseres Fotografen Uwe Miserius durch die Stadt über die Festtage ergab: Strom sparende LED-Installationen sind überall auf dem Vormarsch und verleihen Festtags- Glanz, ohne finanzielle Drahtseilakte herauszufordern.

Wann kommen sie denn? Auch dieser erwartungsfreudige Schneemann steht in Lützenkirchen. FOTO: Miserius, Uwe (umi)

Auch in diesem Jahr waren wieder jede Menge intensiv beleuchtete Weihnachtshäuser in Leverkusen und Leichlingen zu sehen. Und es bleibt dabei, trotz allen Stromsparens: S ist eine Augenweide für Kinder wie Erwachsene.

Dieser Weihnachtsmann in Lützenkirchen nimmt einiges auf sich, um an sein Ziel zu gelangen. Das setzte unser Fotograf besonders gerne in Szene. FOTO: Miserius, Uwe (umi)
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: So schön war Weihnachten in Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.