| 00.00 Uhr

Leverkusen
Sonniger Ausblick auf der Wupperbrücke

Leverkusen. Der plötzliche Stromausfall störte die Gäste des "Herbstzaubers" auf der Schiffsbrücke Wuppermündung nicht. Sie zeigten Verständnis, tranken den Glühwein am Samstag einfach etwas später und genossen die Musik. Zum Auftakt heizte die Projektband "Go Five Zero" mit Jazz ein - vornehmlich mit Stücken von Duke Ellington, aber auch von Miles Davis und John Coltrane in Swing und Latin. Das war schon etwas Besonderes, denn die Band, bestehend aus Altsax und Gesang (Randy Reer), Tenorsaxophon (Matthias Keidel), Baritonsaxophon (Christian Pullen), Trompeten (Ansgar Mues und Matthias Lange), Posaune (Heribert Besson), Piano (Thomas Könen), Bass (Stephan Hövel) und Schlagzeug (Christian Wübben) spielt nur zwei Konzerte. Von Tobias Falke

Das ungewöhnliche Café zwischen Rheindorf und Wiesdorf ist eigentlich ein Geheimtipp. Doch er spricht sich herum. "Besonders Leute aus dem Bergischen Land wollen sich hier umsehen", erzählt Karl Lange, der Vorsitzende des Fördervereins "Schiffsbrücke Wuppermündung". Nachdem die Diakonie als Träger im vergangenen Jahr aus dem Betrieb des Cafés ausgestiegen war, entschied sich der Verein, alleine weiter zu machen. "Dass wir schwarze Zahlen schreiben, funktioniert nur, weil wir mit Ehrenamtlichen arbeiten", erklärt Lange. Weinverkostung, Leseabende und seit diesem Jahr auch vermehrt romantische Feuerabende, zum Beispiel an Ostern, Mitsommer oder eben jetzt am Wochenende zum Herbstzauber, lassen die Wuppermündung zu einer stillen und vielleicht auch nachdenklichen Oase der Ruhe werden.

Zum romantischen "Herbstzauber" mit Band und großem Feuer sowie einem sonnigen Ausblick, gehört natürlich noch ein vernünftiges Essen. Dafür sorgen die Azubis der Bayer-Gastronomie, die im Rahmen des Projekts "Talentschmiede" für ein spezielles kulinarisches Angebot aus dem "Food Truck" sorgen. Die Kürbiscremesuppe ist der Renner.

Gabriele Pelzer, Geschäftsführerin des Vereins, lässt sie sich schmecken und freut sich über einen gelungenen Sommer-Abschluss: "Schön, dass das Wetter mitgespielt hat und wir einen wirklich herrlichen Saisonabschluss feiern dürfen."

Infos www.schiffsbruecke.com

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Sonniger Ausblick auf der Wupperbrücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.