| 00.00 Uhr

Leverkusen
Spielhalle in Quettingen überfallen

Leverkusen. Zwei maskierte Männer haben gestern gegen 0.30 Uhr eine Spielhalle an der Quettinger Straße überfallen. Wie die Polizei berichtete, bedrohten die Täter einen 44-jährigen Angestellten und einen 64-jährigen Kunden mit einer silbernen Pistole.

Die beiden mussten sich auf den Boden legen und wurden dann von den Tätern durchsucht. Während ein Räuber die beiden Spielhallen-Besucher bedrohte, hebelte der zweite Täter mit einem großen Schraubenzieher auch einen Spielautomaten auf. Mit Bargeld in unbekannter Höhe flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Flüchtigen waren den Zeugen zufolge etwa 1,85 Meter groß, trugen dunkle Kleidung und sprachen Deutsch mit einem osteuropäischem Akzent. Einer der Täter trug eine weiße Maske über dem Gesicht, sein Kumpan hatte sich mit einer Strumpfhose maskiert. Darunter war ein dunkler Bart zu erkennen.

Hinweise: 0221229-0 oder E-Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de

(US)