| 00.00 Uhr

Lokalsport
19-Jährige ist neuer "Lampen-Champion"

Lokalsport: 19-Jährige ist neuer "Lampen-Champion"
Die Monheimerin Caroline Brinkschulte gewann auf "Upstairs" das L-Springen in Rheindorf. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Caroline Brinkschulte aus Monheim gewinnt beim Rheindorfer Reitturnier sowohl das M- als auch das S-Springen. Andreas Hackenbroich vom ausrichtenden RSV Leverkusen enttäuscht. Von Siegfried Grass

Nichts beflügelt Ross und Reiter mehr als der Erfolg. Caroline Brinkschulte, 19-jährige Reiterin aus Monheim, wurde nicht nur "Champ de Lamp", sondern gewann auch die schwerste Aufgabe des Rheindorfer Reitturniers: eine M-Springprüfung mit Siegerrunde. Sie war unterwegs auf ihrer 16-jährigen braunen Stute "Upstairs".

Als einzige Teilnehmerin hatte Caroline Brinkschulte beide Umläufe der M-Prüfung ohne Fehler absolviert. Die L-Springprüfung unter Flutlicht, bekannt unter dem Namen "Champ de Lamp", ist inzwischen nicht nur bei Pferdesportfreunden ein beliebter Treff geworden. Die Prüfung gewann die Monheimerin ebenfalls mit zwei fehlerfreien Runden, was allerdings auch drei anderen Teilnehmern gelang. Also musste sie entsprechend schnell unterwegs sein: Exakt 25 Hundertstelsekunden trennten sie von der Langenfelderin Janina Himmelmann, was die Prüfung zu einer spannenden Angelegenheit machte.

Enttäuscht wirkte dagegen Andreas Hackenbroich, der als Teilnehmer des ausrichtenden RSV Leverkusen Rheindorf seinen Heimvorteil nicht nutzen konnte. Auf seinem 9-jährigen Schimmelwallach "Spitzbub" landete er unter Flutlicht nur auf Platz sechs. Und auch beim M-Springen hatte er sich wohl einen besseren Rang als den 21. mit insgesamt 19,5 Fehlern vorgestellt. Dafür durfte er dann als Vorsitzender des Vereins mit dem Ablauf des Turniers zufrieden sein - es kamen wieder viele Zuschauer. Bis auf den Sturz einer Reiterin, die mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus gebracht werden musste, gab es keine größeren Zwischenfälle.

Daher freuen sich die 450 Teilnehmer schon auf das stimmungsvolle Springen im nächsten Jahr. Der Turniertross macht sich aber erst einmal am nächsten Wochenende zum Sieferhof in Witzhelden auf. Die "Witzheldener Reitertage" stehen auf dem Kalender, die bereits am nächsten Donnerstag, 7. September, mit vier Springpferdeprüfungen beginnen und am Sonntag mit einer schweren Prüfung als Höhepunkt enden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 19-Jährige ist neuer "Lampen-Champion"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.