| 00.00 Uhr

Lokalsport
2:1 - Bayers Frauen feiern gleich doppelte Premiere

Leverkusen. Der zweite Sieg am Stück bringt acht Punkte Vorsprung. Von Tobias Krell

Sandra Maria Jessen muss weiter auf ihr erstes Bundesliga-Tor warten. Die Isländerin im Trikot von Bayers Fußballerinnen scheiterte gegen Hoffenheim gleich zweimal aus hervorragender Position. Das ließ sich aber verschmerzen, weil den Leverkusenerinnen zwei andere Premieren gelangen. Das Team von Trainer Thomas Obliers landete den ersten Heimsieg im neuen Jahr und schlug erstmals überhaupt die Sinsheimerinnen.

Durch das 2:1 (2:0) haben sie sich vor der dreiwöchigen Liga-Pause der ärgsten Abstiegssorgen erst einmal entledigt. Der Abstand au die Abstiegsplätze beträgt nun komfortable acht Punkte - und ist damit nun größer als die gesamte Punkteausbeute der Verfolger Bremen (7) und Köln (6).

Vom Anpfiff weg ließen die Leverkusenerinnen keinen Zweifel aufkommen, dass sie dem Sieg in Essen einen zweiten Dreier folgen lassen wollen. Jessen (2.) und Anna Gasper (11.) scheiterten noch an der Hoffenheimer Torfrau Tufekovic - dafür stand Merle Barth goldrichtig und traf nach einem abgefälschten Fernschuss von Jessica Wich zur hochverdienten Führung ins lange Eck (23.). Wich war auch der Ausgangspunkt des zweiten Bayer-Treffers. Ihr Freistoß wurde zwar abgewehrt, der Ball landete aber bei Francesca Weber, die sich diese Chance nicht entgehen ließ. Es wurde zwar noch einmal unnötig spannend, weil zunächst Jessen die Entscheidung verpasste (74.) und den Gästen unmittelbar danach gegen Leverkusenerinnen, die langsam die Kräfte verließen, der Anschlusstreffer durch Moser gelang. Doch der zusätzliche Nervenkitzel steigerte die Freude über das glückliche Ende nur noch.

Einziger Wermutstropfen an einem rundum gelungenen Heimspiel blieb die magere Kulisse. Nur knapp 300 Zuschauer wurden Zeuge des erfolgreichen Auftritts.

Weiter geht es für die Leverkusenerinnen am 20. März mit dem Auswärtsspiel bei Turbine Potsdam.

Bayer 04: Klink - Wich, Krahn, Leluschko, Simon - Barth (66. Sundov), Ewers, R. Knaak, Jessen - Weber (73. Kempe), Gasper (89. Prinz).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 2:1 - Bayers Frauen feiern gleich doppelte Premiere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.