| 00.00 Uhr

Lokalsport
35:33-Sieg in Neuss hält den LTV weiter auf Meisterkurs

Neuss. Der nächste Schritt Richtung Titel ist gemacht: Der Leichlinger TV hat im Meisterschaftsrennen der 3. Handball-Liga seine Hausaufgaben erledigt und die Konkurrenz unter Druck gesetzt. Die "Pirates" gewannen ihr Auswärtsspiel beim Neusser HV 35:33 (17:19) und bleiben mit 44:12-Punkten auch nach dem 28. Spieltag definitiv Tabellenführer.

Verfolger VfL Fredenbeck (41:13 Punkte) ist nun unter Zugzwang. Die Norddeutschen müssen morgen beim Fünften TSV GWD Minden II nachlegen; ansonsten könnten sich die Leichlinger bei noch zwei ausstehenden Partien in dieser Saison sogar noch eine Niederlage erlauben und theoretisch nach dem nächsten Spieltag als Meister feststehen. Beide Teams treffen am letzten Spieltag direkt aufeinander. Sowohl für Leichlingen als auch für Fredenbeck geht es dieses Jahr bekanntlich "nur" um den Meistertitel und nicht um den Aufstieg, da keiner der beiden Vereine eine Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt hat.

Trainer-Manager Frank Lorenzet hatte vor dem insbesondere vor der Saison hoch eingeschätzten Gegner gewarnt. Und so war es zumindest keine Überraschung, dass der LTV zur Pause zurücklag. Nach dem Seitenwechsel bekamen die Gäste aber, wie schon oft in der Saison, eine zweite Luft und drehten die Partie zu ihrem insgesamt 22. Saisonsieg.

LTV: Vukas, Bungart - Reuland (5), Lange (6), Hilger (6/1), Hansen (2), Novickis (4), Lajnef, Padeken (1), Zechmeister, Kreckler (9), Kirfel (2).

(mol-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 35:33-Sieg in Neuss hält den LTV weiter auf Meisterkurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.