| 00.00 Uhr

Lokalsport
4:1-Sieg sichert Bayers Frauen den Klassenerhalt

Leverkusen. Während Bayers Fußballerinnen sich abklatschten und ebenso begeistert wie erleichtert den Klassenerhalt feierten, saßen die meisten Bremerinnen kraftlos und enttäuscht auf dem Rasen des Ulrich-Haberland-Stadions. Von Tobias Krell

Beide Seiten waren sich einig: Der 4:1-Sieg der Leverkusenerinnen bringt die Entscheidung - für beide Mannschaften. Bei acht Punkten Vorsprung auf den SV Werder ist ein Abstieg der Leverkusenerinnen drei Runden vor Schluss nur noch vage Theorie. Nicht einmal rechnerisch kann sich hingegen nach diesem Spieltag noch der Nachbar 1. FC Köln retten.

Gleich vom Anpfiff weg zeigte sich das Team von Trainer Thomas Obliers hellwach, präsent und zielstrebig. Die Leverkusenerinnen ließen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie sich ein mehrwöchiges Zittern um den vor einigen Wochen bereits sicher geglaubten Klassenerhalt ersparen möchten. Beleg für die Überlegenheit waren die guten Gelegenheiten von Sandra Maria Jessen (vorbei), Rebecca Knaak und Marina Hegering (beide gehalten von Bremens Torfrau) und der Versuch von Francesca Weber aus 16 Metern.

Die nächsten Schüsse aus der Distanz saßen hingegen besser. Knaaks feiner Schlenzer aus 20 Metern schlug rechts oben ins lange Eck ein (26.). Jessica Wichs Hammer aus stolzen 30 Metern konnte Martens mit Glück noch an die Latte lenken (38.). Kurz vor der Pause traf dann Kristina Sundov aus 19 Metern zur verdienten 2:0-Führung.

Die Kroatin im Leverkusener Trikot bereitete nach dem Seitenwechsel auch der einzigen Drangphase der Bremerinnen ein Ende, die nach dem Anschluss-Tor durch einen Kopfball von Cindy König (53.) Hoffnung schöpften. Per Direktabnahme traf Sundov in der 71. Minute aus acht Metern zur Vorentscheidung. Für den Endstand sorgte dann Weber, die nach Jessens Lattentreffer zur Stelle war (76.). "Dieser Sieg war auch in der Höhe verdient und tut richtig gut. Die Mannschaft hat genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben", betonte Obliers. Ohne Druck reisen er und sein Team nun am Sonntag zum designierten Meister FC Bayern München zu einem Treffen zweier Teams, die ihr Saisonziel jetzt so gut wie sicher haben.

Bayer 04: Klink - Wich, Hegering, Krahn, Simon - Barth (87. Widak), R. Knaak, Ewers (90. Prinz), Sundov - Jessen (82. Schwab), Weber.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 4:1-Sieg sichert Bayers Frauen den Klassenerhalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.