| 00.00 Uhr

Lokalsport
A-Junioren werden nach 0:0 von der Spitze verdrängt

Leverkusen. War die vorletzte Woche mit drei Siegen noch perfekt für die Fußball-A-Junioren von Bayer 04, war diese eine zum Vergessen: Mit dem 0:0 bei Arminia Bielefeld holten die Talente aber immerhin nach den Pleiten gegen Dortmund und Tottenham einen Punkt, verloren jedoch die Tabellenführung. "Die Mannschaft hat alles versucht", fasste Trainer Markus von Ahlen zusammen, musste aber auch zugeben, dass ihr die Durchschlagskraft abging. Jakub Bednarczyk vergab Bayers beste Möglichkeit, als sein Kopfball knapp neben dem Tor landetete. Zu allem Überfluss holte sich Joel Abu Hanna in der Schlussminute nach einem heftigen Wortgefecht noch die Rote Karte ab. In der Liga ist nun erst einmal Länderspielpause, am 29. November kommt der Tabellenzweite Schalke nach Leverkusen.

Besser machten es die B-Junioren, sie gewannen gegen das sieglose Schlusslicht 1. FC Mönchengladbach indes nur knapp mit 1:0 (1:0). Herdi Bukusu markierte nach einer halben Stunde das Tor des Tages.

Die C-Junioren geizten gegen Rot-Weiss Essen hingegen nicht mit Toren: 7:2 (3:0) hieß es am Ende für die Werkself. Yannik Schlößer gelangen drei, Christopher Scott zwei Tore, Michel Eickschläger und Arif Alkan trafen einmal. Aaron-Xavier Tshiumanga (3), Westman Kwarteng (2) und Christian Schwieren trafen beim 6:0 (2:0) der U 14 gegen Oberhausen.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: A-Junioren werden nach 0:0 von der Spitze verdrängt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.