| 00.00 Uhr

Lokalsport
Alkenrath verpasst Sieg, Quettingen II geht unter

Rhein-Wupper. Kreisliga B: Der SSV kassiert in letzter Sekunde den Ausgleich. Neukirchen, Lützenkirchen und Rheindorf gewinnen. Von Lars Hepp

SSVg 06 Haan II - BV Bergisch Neukirchen 0:3 (0:0). Ein weiteres Ausrufezeichen haben die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen gesetzt. Beim Tabellendritten in Haan setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Czok deutlich mit 3:0 durch und behauptete damit die Spitzenposition in der Kreisliga B. Michael Mollek (64.), Tim Reckzügel (66.) und ein Haaner Eigentor (77.) sorgten für die Entscheidung zu Gunsten des Primus, der nach dem deutlichen Sieg vier Punkte Vorsprung auf den Verfolger Sport-Ring Solingen 1880/95 hat.

SC Leichlingen - SV Canlarspor 0:3 (0:0). Eine Halbzeit lang hielten die Leichlinger Kicker mit dem Tabellenvierten aus Solingen gut mit. Nach rund einer Stunde sollte die Entscheidung jedoch zu Gunsten der Gäste mit einem Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten fallen. Fünf Minuten vor Spielende unterlief zu allem Überfluss SCL-Spieler Jürgen Stolz noch ein Eigentor.

TuS 05 Quettingen II - Vatan Spor Solingen II 1:7 (1:3). In der Heimpartie gegen den Tabellensiebten Vatan Spor Solingen II durften sich die Quettinger kurz über den 1:1-Ausgleich freuen. Salvatore Viola (30.) egalisierte den 0:1-Rückstand aus der 23. Minute. Doch das Schlusslicht kassierte noch vor der Pause zwei weitere Gegentore und geriet damit auf die Verliererstraße. Im zweiten Spielabschnitt waren die Kräfteverhältnisse geklärt und die Solinger durften vier weitere Tore bejubeln.

TuS 05 Quettingen - 1.Spielvereinigung Solingen-Wald 03 II 1:2 (0:0). Mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Solingen hatten sich die Quettinger ein wenig mehr Luft im Abstiegskampf verschaffen können. Doch es kam anders, nach dem Führungstreffer von Luca Saieva (55.) passte beim TuS nicht mehr viel zusammen. Zehn Minuten später glichen die Gäste aus - und in der Nachspielzeit gelang ihnen sogar noch der Siegtreffer.

VfB 06 Langenfeld - SSV Lützenkirchen II 1:2 (1:2). Das Duell der Tabellennachbarn entschieden die Lützenkirchener nach hartem Kampf zu ihren Gunsten. Routinier Carsten Flock brachte die Gäste in der 19. Minute in Führung. Zwar glichen die Platzherren nur gut 120 Sekunden später wieder aus, doch Sebstian Fitz besorgte nach etwas mehr als einer halben Stunde die neuerliche Führung. Und diesen Vorsprung gab die SSV-Reserve dank einer starken Abwehrleistung bis zum Ende nicht mehr her.

OFC Solingen - VfL Witzhelden II 5:2 (4:0). Die erste Halbzeit setzten die Fußballer aus dem Höhendorf komplett in den Sand. Torhüter Maximilian Horeis musste bis zum Seitenwechsel viermal hinter sich greifen. "Wir hatten große Probleme im defensiven Mittelfeld. Da haben sich die Ausfälle bei uns bemerkbar gemacht", berichtete Trainer Karsten Hinz. Immerhin kämpften die Witzheldener für ein besseres Ergebnis. Nach dem 0:5 (52.) trugen sich Thomas Flegel (59.) und Stephan Stoll (88.) noch in die Torschützenliste ein.

Türk Rodenkirchen - TuS Rheindorf 1:2 (0:0). In der Kölner B-Liga gelang den Rheindorfer Fußballern ein Erfolg. Beim Tabellenvierten in Rodenkirchen erkämpfte sich der TuS einen 2:1-Auswärtssieg. Matthias Cyron (70.) und Hakan Celik (75.) erzielten die Tore für die Gäste. Den Hausherren gelang kurz vor Schluss lediglich der 1:2-Anschlusstreffer.

SSV Leverkusen-Alkenrath - TuS Stammheim 2:2 (1:1). Knapp schrammten die Alkenrather an einer Sensation gegen den Tabellenzweiten aus der Nachbarschaft vorbei. Lange Zeit führten die Gastgeber durch die Treffer von Sebastian Kansy (15.) und Kevin Grabowski (47.). Auch vom zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich ließen sich die SSV-Kicker nicht aus der Ruhe bringen. Erst in der Nachspielzeit kassierte der Außenseiter noch das bittere Tor zum 2:2-Endstand.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Alkenrath verpasst Sieg, Quettingen II geht unter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.