| 00.00 Uhr

Lokalsport
B-Junioren verpassen Sieg im rheinischen Derby

Leverkusen. Der Pfosten verhinderte einen Erfolg gegen den 1. FC Köln. Beide Mannschaften trennten sich 1:1-Unentschieden. Von Martin Klein

Um ein Haar hätten Bayers Fußball-B-Junioren im Derby mit dem 1. FC Köln die Oberhand behalten, doch der Pfosten stand in der zweiten Halbzeit im Weg - so blieb es bei einem 1:1 (1:1) vor 256 Zuschauern in einer ansehnlichen Partie.

"Erst haben wir uns schwer getan, aber dann hat sich das Team gegen einen sehr starken Gegner richtig gut verkauft", lobte Trainer Jan Hoepner. Was er meinte, war die etwas schläfrige Anfangsphase der Werkself, in der die Kölner die Partie bestimmten und auch verdient in Führung gingen (16.) - aber diese sollte der Weckruf sein. Keine 180 Sekunden später gelang Ömer Tokac für die immer stärker werdenden Hausherre, die sich in die Partie bissen, der Ausgleich. Das Spiel entwickelte sich im zweiten Durchgang zu einem offenen Schlagabtausch mit den besseren Chancen für Bayer 04, es fehlte aber an der finalen Präzision, um die Partie noch zu entscheiden.

Weniger Mühe hatten die A-Junioren und gewannen nach einer blitzsauberen ersten Hälfte 3:0 (3:0) bei Fortuna Düsseldorf. Drei Tage vor der Partie in der Uefa Youth-League in Monaco dominierten die Gäste von Beginn an das Aufeinandertreffen. Güven Yalcin besorgte schon in der vierten Minute die Führung für das Team von Markus von Ahlen und Iraklis Metaxas. Nach einer halben Stunde war das ungleiche Duell fast schon entschieden, als Juljian Popovic auf 2:0 erhöhte. Spätestens mit Yalcins vollendetem Doppelpack in der 37. Minute war der Dreier perfekt.

Mit der hohen Führung im Rücken ließen es die Gäste deutlich ruhiger angehen. Im zweiten Durchgang gaben sie der Fortuna sehr viel Raum. Wirklich gefährdet wurde der Sieg aber nicht mehr - und die Dauerarbeiter Simon Rhein, Güven Yalcin und Kai Havertz durften sich etwas schonen für die Partie am Dienstag.

Schadlos hielten sich auch die beiden Jahrgänge der C-Junioren. Die Älteren der U 15 gewannen 4:0 (2:0) gegen Bielefeld durch Tore von Yannik Schlößer (6./10.), Michel Eickschläger (48.) und Christopher Scott (57.). Gar 6:0 (3:0) hieß es für die U 14 gegen Paderborn. Emrehan Gedikli traf dreifach (21./29./70.), Westman Kwarteng doppelt (64./72.) und Aaron-Xavie Tshimuanga einmal (26.) beim in der Höhe absolut verdienten Kantersieg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B-Junioren verpassen Sieg im rheinischen Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.