| 00.00 Uhr

Lokalsport
B-Liga: VfL-Reserve verlässt nach Heimerfolg die Abstiegsränge

Rhein-Wupper. Fußball-Kreisliga B: TG Burg - BV Bergisch Neukirchen 1:2 (0:2). Der BV Bergisch Neukirchen bleibt durch den Auswärtssieg in Solingen-Burg weiter im Aufstiegsrennen vertreten. Daniel Mücke sorgte mit dem Führungstreffer bereits nach fünf Minuten für den perfekten Start. Simon Schmitz erhöhte in der 26. Minute auf 2:0. Nach etwas mehr als einer Stunde sollte den Platzherren zwar noch der Anschlusstreffer gelingen, die Neukirchener brachten den Vorsprung jedoch clever über die Zeit.

SC Leichlingen - SV DITIB Solingen II 4:6 (1:3). In einer abwechslungsreichen Begegnung zogen die Leichlinger den Kürzeren. Vor allem die hohe Anzahl an individuellen Abwehrfehlern verhinderte ein besseres Abschneiden. Simon Turowski (27.), Tim Lau (77.), Sebastian Koch (79.) und Elgin Korkut (90.) trafen für den SCL.

VfB 06 Langenfeld III - TuS 05Quettingen II 7:1 (4:0). Auch in Langenfeld gab es für das abgeschlagene Schlusslicht Quettingen nichts zu holen. Lediglich Robin Kubiczek gelang sechs Minuten vor dem Abpfiff wenigstens noch der Ehrentreffer für die Gäste, die aber in allen Bereichen deutlich unterlegen waren. VfB Solingen II - SSV Lützenkirchen II 3:0 (1:0). Beim souveränen Tabellenführer in Solingen gab es für die Lützenkirchener Reservekicker nicht viel zu bestellen. Ärgerlich waren die schlechten Phasen kurz vor und kurz nach der Halbzeitpause. Hier kassierten die Gäste in der 43. und 48. Minute zwei Gegentore. Mit dem dritten Treffer nach genau einer Stunde machten die Platzherren alles klar.

FC Britannia III - VfL Witzhelden II 1:1 (0:1). Bitter verlief die Auswärtsbegegnung für Witzhelden. Im Abstiegsduell gingen die Gäste in der 27. Minute durch den Treffer von Pascal Pfennigsdorf mit 1:0 in Führung. Lange Zeit sah es aus, als würde die VfL-Zweite einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren können. Doch in der Nachspielzeit wurde die Mannschaft von Trainer Karsten Hinz unglücklich erwischt, als Solingen nach einem langen Ball in den VfL-Strafraum der Ausgleich gelang.

DITIB Leverkusen - SV Canlarspor II 2:1 (2:1). Mit dem Heimsieg über den direkten Konkurrenten aus Solingen haben sich die von Tuncay Cam trainierten Leverkusener im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt. Zwar kassierten die Gastgeber bereits nach neun Minuten den Rückstand, doch in der Folgezeit steigerte sich das DITIB-Team immer mehr. Mustafa Cavdar (32.) und Tolga Yildiz (45.) sorgten für die Wende.

VfB 06 Langenfeld - TuS 05 Quettingen 2:2 (0:2). Das Duell der Tabellennachbarn verlief aus Quettinger Sicht zunächst nach Plan. Durch die Tore von Viktor Fabrissow (33.) und Diego Rizzo (36.) lagen die Gäste bereits komfortabel vorne. Doch nach der Pause steigerten sich die Langenfelder und konnten durch die Treffer in der 67. und 75. Minute die Punkteteilung erreichen.

VfL Leverkusen II - SSV Vingst 4:1 (2:1). In der Kölner Kreisliga B feierten die VfL-Reservekicker gegen den Tabellennachbarn aus Vingst einen wichtigen Heimsieg und konnten damit die Abstiegsränge wieder verlassen. Florim Nesimi (24.) und Louis Mwamba (28.) brachten die Platzherren in Führung, erst kurz vor der Pause gelang den Gästen der Anschlusstreffer. In der Schlussphase der Begegnung, als die Kölner alles nach vorne warfen, kamen die Leverkusener zu den beiden entscheidenden Toren. Torsten Sperlich (85.) und noch einmal Mwamba (87.) machten alles klar.

Prometheus - SSV Leverkusen-Alkenrath 2:2 (0:1). Das Duell der Tabellennachbarn ging fast folgerichtig Unentschieden aus. Für die Leverkusener trafen Kevin Kakanowsky (10.) und Özcan Meral (54.).

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B-Liga: VfL-Reserve verlässt nach Heimerfolg die Abstiegsränge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.