| 00.00 Uhr

Lokalsport
B-Liga: Witzhelden rutscht auf einen Abstiegsplatz

Rhein-Wupper. GSV Langenfeld II - BV Bergisch Neukirchen 1:3 (0:2). Der künftige Kreisligist setzte sich in souveräner Manier in Langenfeld durch. Die Fußballer des BV Bergisch Neukirchen sind dadurch auch nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Nicolas Weber (3.) und Simon Schmitz (42.) machten schon vor dem Seitenwechsel alles klar. Weber war elf Minuten vor dem Abpfiff mit dem dritten Treffer zur Stelle. Kurz vor dem Abpfiff gelang den Langenfeldern immerhin noch der Ehrentreffer.

TuS 05 Quettingen II - Post SV Solingen II 3:2 (1:0). Im Kellerduell feierten die Quettinger ihren zweiten Saisonsieg. Aleksander Solotov brachte das Schlusslicht mit 1:0 (38.) in Führung. Mit den beiden Toren zwischen der 69. und 77. Minute drehten die Solinger das Spiel. Doch die Moral des TuS 05 sollte sich bezahlt machen. Florian Rahmati und Mario Hallmann erzielten in der Nachspielzeit die späten Treffer zum vielumjubelten Sieg.

VfB 06 Langenfeld III - SC Leichlingen 2:1 (1:0). Die Leichlinger mussten sich beim Tabellensechsten in Langenfeld mit 1:2 geschlagen geben. Nach etwas mehr als einer halben Stunde kassierten die Gäste den 0:1-Rückstand, Titus Gehling (72.) konnte den Ausgleich erzielen. Erst in der Nachspielzeit kassierten die SCL-Kicker den zweiten Treffer, der die Niederlage bedeuten sollte.

TuS 05 Quettingen - DITIB Leverkusen 1:2 (1:1). Durch die Niederlage im Nachbarschaftsduell müssen sich die Quettinger doch noch einmal mit den hinteren Tabellenrängen beschäftigen. Bei gerade einmal vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsrang sind sie noch nicht gerettet. Michael Kourouzidis brachte die Platzherren in der 37. Minute mit 1:0 in Führung, Elfat Sinani glich nur vier Minuten später aus. In der Schlussphase war DITIB ein wenig energischer und erzielte durch Tuncay Cam (78.) den Siegtreffer.

SSV Lützenkirchen II - 1.FC Monheim III 8:3 (3:0). Dank einer überragenden Angriffsleistung siegten die Lützenkirchener gegen den Tabellendritten aus Monheim. Kevin Zimmermann steuerte drei Treffer (5./66./81.) zum Sieg bei. Niklas Adämmer traf doppelt (31./70.), dazu trugen sich Yasin Stephan Bellisimo (29.), Markus Adrian Bozek (58.) und Sebastian Fitz (88.) in die Torschützenliste ein. Die drei Gegentore fielen erst, als das Aufeinandertreffen bereits entschieden war.

VfL Witzhelden II - Inter Monheim 1:2 (0:0). Als wäre die Heimniederlage gegen den Siebten aus Monheim nicht schon bitter genug, findet sich die Witzheldener Zweitvertretung damit kurz vor dem Saisonende auf einem Abstiegsrang wieder. Thomas Flegel (47.) brachte die Höhendorfer zwar mit 1:0 in Führung, allerdings schlugen die Gäste nur kurz danach zum 1:1 zurück. In der Nachspielzeit gelang den Monheimern dann sogar der Siegtreffer. Die VfL-Reserve wird sich fortan deutlich steigern müssen, um den Absturz zu verhindern.

VfL Leverkusen II - SC Hitdorf 1:1 (1:0). Die favorisierten Hitdorfer kamen bei der VfL-Reserve nicht über ein Unentschieden hinaus. Resad Horn (43.) brachte die Gastgeber in Führung, Bastian Prensena war in der Schlussminute mit dem Ausgleichstreffer zur Stelle.

TSV Merheim - SSV Leverkusen-Alkenrath 1:3 (1:2). Das Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn entschieden die Alkenrather. Nach dem frühen 0:1-Rückstand drehten die Gäste den Spielverlauf durch die Tore von Sebastian Kansy (35.) und Sascha Becker (38.). Daniel Wolgast (70.) sorgte für den umjubelten Schlusspunkt zu Gunsten des SSV.

TuS Rheindorf - SSV Vingst 7:0 (4:0). Zu einem deutlichen Heimsieg kamen die Rheindorfer. Hakan Celik und Mahdi Lassoued trafen jeweils doppelt, des weiteren trugen sich Andreas Schweinoch, Tobias Dziadzka und Walid Al-Zein noch in die Torschützenliste ein.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: B-Liga: Witzhelden rutscht auf einen Abstiegsplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.