| 00.00 Uhr

Basketball
Basketball: Leichlingen sucht gezielt nach Zugängen

Leichlingen. In Sachen Kaderplanung überwiegen drei Monate vor dem ersten Meisterschaftsspiel in der 2. Basketball-Regionalliga gegen den TuS Hilden bislang noch die Abgänge des Leichlinger TV: Mike Baron, Daniel Nesges, Alexander Schreiber und Stefan Zimmermann haben den Tabellenfünften der letzten Saison verlassen. Besonders Zimmermann hinterlässt eine große Lücke im LTV-Gefüge.

Trotz des Verlustes dieses Quartetts bleibt Björn Jakob ganz gelassen: "Nächstes Jahr wird es ganz bewusst keine großartigen Zugänge in Leichlingen geben", betont der LTV-Trainer. Aussagen, die vor allem auf den Erfahrungen der abgelaufenen Spielzeit beruhen. Mehrfach kritisierte der Coach der Blütenstädter das Mannschaftsgefüge. Sofern also Neue geholt werden, will Jakob noch genauer hinschauen: "Wir haben uns dazu entschieden, grundsätzlich nur ganz gezielte Neuverpflichtungen nach Leichlingen zu holen. Ich habe nur mit zwei Spielern gesprochen, wovon ich mit einem noch in Gesprächen bin, leider verläuft es etwas schleppend. Ansonsten geht der Weg dahin, unsere jungen Spieler über die Zweite in die Erste zu integrieren." Daneben sollen auch Jonas Schröder, Erik Löhr und Christoph Wodaege in die erste Mannschaft zurückkehren, Jakob ist zuversichtlich: "Wir werden einen guten Kader haben, mit dem sich unsere Zuschauer identifizieren können."

Die Vorbereitung beginnt Ende Juli, Höhepunkt ist der Frank-Thalwitzer-Pokal am 22. und 23. August. Zugesagt haben bereits BSV Wulfen (1.Regionalliga), Bayer Giants (Pro A), Uerdingen (2. Regionalliga) und ART Düsseldorf (1. Regionalliga).

(sl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Basketball: Leichlingen sucht gezielt nach Zugängen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.