| 00.00 Uhr

Lokalsport
Basketballer des SC Fast-Break wollen ihre Hausaufgaben erledigen

Lokalsport: Basketballer des SC Fast-Break wollen ihre Hausaufgaben erledigen
Christoph Knieper (mit Ball) und seine Teamkollegen von Fast-Break stehen als Aufsteiger schon wieder auf dem ersten Platz. FOTO: UM (archiv)
Rhein-Wupper. Basketball: 2. Regionalliga: SC Fast-Break Leverkusen - SG Sechtem. Nach dem perfekten Spieltag vergangene Woche - Fast-Break war siegreich und Verfolger Deutz verlor überraschend - wollen die Schützlinge von Trainer Thomas Pimperl nun unbedingt nachlegen. Der Vorsprung von sechs Punkten ist inzwischen stattlich und die FBL-Verantwortlichen beschäftigen sich parallel mit dem möglichen Durchmarsch bis in die 1. Regionalliga. "In erster Linie wollen wir aber unsere Hausaufgaben weiter erledigen und das Polster auf die Deutzer über Karneval hinaus transportieren", betont Pimperl, der ebenfalls in die Aufstiegs-Planungen involviert ist.

Morgen (19.30 Uhr) empfängt der Spitzenreiter nun den Tabellensiebten aus Sechtem, der lange Zeit in der Hinrunde auf einem Abstiegsrang stand. Im ersten Aufeinandertreffen reichte es zu einem 95:81-Erfolg. "Sie verfügen aber über eine richtig starke Truppe", sagt Pimperl. Am letzten Spieltag leistete Sechtem beim 80:79-Sensationssieg über Deutz die perfekte Schützenhilfe für sein Team. Der Coach kann auf die selbe Besetzung wie in der Vorwoche zurückgreifen und wünscht sich den 15. Saisonsieg anlässlich des 46. Geburtstags des SC Fast-Break Leverkusen.

Leichlinger TV - DJK Adler Frintrop. Drei Siege haben den Leichlinger Basketballern Luft im Abstiegskampf verschafft. Mit jetzt acht Saisonsiegen kann die Mannschaft von Trainer Björn Jakob wesentlich entspannter in die kommenden Partien gehen. "Großartig nachlassen darf man aber nicht in dieser ausgeglichenen Spielklasse, sonst hängt man schnell wieder unten drin", sagt der Coach. Morgen (19 Uhr) empfangen die Leichlinger den Achten aus Essen, die aktuell nur zwei Punkte hinter dem LTV stehen. "Es wäre natürlich super, wenn wir uns gegen den nächsten direkten Konkurrenten durchsetzen könnten", sagt Jakob, der weiterhin auf Henry Onono und Torben Bich verzichten muss. Henning Wiesemanns Einsatz entscheidet sich zudem erst kurzfristig.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Basketballer des SC Fast-Break wollen ihre Hausaufgaben erledigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.