| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayer 04: Henrichs und Boeder starten heute in die Heim-EM

Leverkusen. Während die Profis von Bayer 04 ab heute in ihre Vorbereitung auf die Spielzeit 2016/17 starten, beginnt für die beiden Nachwuchskräfte der Werkself bereits wieder der Ernst. Nach einer Woche Feinschliff im Trainingslager in Schladming starten Benjamin Henrichs und Lukas Boeder mit der deutschen U19-Nationalmannschaft in die Heim-EM in Baden-Württemberg und haben heute (12 Uhr, Live bei Eurosport) mit dem Eröffnungsspiel in Stuttgart gegen Italien ihre erste echte Bewährungsprobe zu bestehen.

Die beiden weiteren Gruppenspiele bestreitet das DFB-Team gegen Portugal am Donnerstag (19.30 Uhr) sowie gegen Österreich am Sonntag (19.30 Uhr). In der Gruppe B sind Kroatien, die Niederlande, England und Frankreich vertreten, die beiden Erstplatzierten beider Gruppen erreichen das Halbfinale. Nichts weniger ist das Minimalziel, da sich die ersten fünf Teams dieser EM zugleich die Qualifikation für die U20-WM im nächsten Jahr sichern.

Kapitän Benjamin Henrichs gehört dabei zu den erfahrensten Akteuren im Team: Er bestritt bereits neun Bundesligaspiele für Bayer 04 - vier der letzten fünf der vergangenen Saison stand er in der Startelf. Abwehrspieler Lukas Boeder wartet noch auf seinen ersten Einsatz in der Bundesliga, saß aber schon mehrfach bei der Werkself auf der Bank. Während Henrichs bei Bayer 04 als Außenverteidiger seinen Mann stand, ist er im DFB-Team auf seiner angestammten Position im Mittelfeld vorgesehen.

Sowohl er als auch Boeder haben sich mit ihren Kollegen eine Menge vorgenommen. "Wir haben eine schwere Gruppe, aber das war bei dem hochkarätigen Teilnehmerfeld auch nicht anders zu erwarten. Der Druck bei einer Heim-EM ist zwar enorm, aber die Kulisse wird eine große Motivation sein, um alles rauszuhauen", sagt Henrichs.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayer 04: Henrichs und Boeder starten heute in die Heim-EM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.