| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers B-Jugend gereift und bereit für das Halbfinale

Lokalsport: Bayers B-Jugend gereift und bereit für das Halbfinale
Markus Anfang hat sich mit seiner B-Jugend viel vorgenommen. FOTO: ksmedianet
Leverkusen. Bayers U 17 hat eine in vielerlei Hinsicht bemerkenswerte Saison in der B-Junioren Bundesliga West hinter sich - vor allem in der Rückrunde mit insgesamt zwölf Siegen aus 13 Partien. Die Mannschaft des Trainer-Duos Markus Anfang und Tom Cichon hat sich am vorletzten Spieltag durch einen 2:0-Sieg gegen den FC Schalke auf Platz zwei der Tabelle geschoben und damit das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft erreicht. Besser war nur Spitzenreiter Borussia Dortmund. Von Dorian Audersch

Heute bekommen es die Nachwuchskicker mit dem VfL Wolfsburg zu tun (18 Uhr, Ulrich-Haberland-Stadion). "Die Mannschaft hat sich gut entwickelt und ist gereift", meint Anfang. Das habe für ihn oberste Priorität. Das ist ein Grund, warum der Coach sich gegen die Wolfsburger nun mehr ausrechnen dürfte, als bei der 0:4-Niederlage vor knapp einem Jahr in der Saisonvorbereitung.

Trotz der Stärken des Ersten der Staffel Nord/Nordost will sich Anfang nur bedingt am Gegner orientieren. "Wir haben vieles selbst in der Hand und wollen den Wolfsburgern unser Spiel aufzwingen." Die positiven Eigenschaften seiner Mannschaft fasst der Trainer in drei Worten zusammen: "Geschlossenheit, Wille, Kontinuität."

Allerdings hapere es noch an der Effektivität vor dem gegnerischen Tor - trotz der beinahe makellosen Bilanz der Rückrunde. Anfang ist vor allem wichtig, dass seine Spieler in jeder Spielsituation Probleme und Chancen richtig erkennen und entsprechend reagieren. Es gehe vor allem um die richtigen Entscheidungen auf dem Feld, sagt er. "Das ist auch eine Frage der persönlichen Reife und des taktischen Verständnisses." In beiderlei Hinsicht habe sein Team in der Saison einen Schritt nach vorne gemacht.

Wolfsburg stellte drei Spieler für das DFB-Team bei der vergangenen U17-EM: Yari Otto sowie die Brüder Davide-Jerome und Gian-Luca Itter. Bei Bayer 04 waren es zwei: Kapitän Atakan Akkaynak und Kai Havertz. Das letzte Mal stand Bayers U 17 2010 in einem Halbfinale um den Titel. Aus dem damaligen Team haben es einige Talente in den Profibereich geschafft - Danny da Costa, Dominik Kohr, Jonas Meffert, Leart Paqarada oder Niklas Lomb. Die Jungs aus dem aktuellen 99/2000er-Jahrgang wollen es ihnen gleichtun. "Es ist viel Qualität im Team und es sind einige dabei, die es packen können", sagt Sportchef Rudi Völler.

Das Rückspiel in Wolfsburg ist bereits am Sonntag (11 Uhr).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers B-Jugend gereift und bereit für das Halbfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.