| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers Fußballerinnen sind in Essen gefordert

Leverkusen. Die Schlappe in Jena im ersten Pflichtspiel des Jahres war nicht nur moralisch ein herber Rückschlag für Bayers abstiegsbedrohte Fußballerinnen. Auch in der Tabelle hat sie die etwas unglückliche Niederlage deutlich zurückgeworfen. Mit nun sieben Punkten Vorsprung sind Potsdam, Hoffenheim und Jena längst enteilt. Von Tobias Krell

Das heißt: Die Leverkusenerinnen gehören zu einem Trio, aus dem vermutlich die beiden Absteiger aus der Bundesliga hervorgehen werden. Vor dem Spiel morgen in Essen liegt das Team von Trainer Thomas Obliers mit neun Punkten nur knapp vor den Aufsteigern Bremen (sieben) und Köln (sechs).

Im Interview auf der Homepage des DFB verkündete der Bayer-Coach, was intern schon seit der Winterpause die offizielle Marschroute ist: "Ab jetzt sind alle Spiele Endspiele." Das heißt allerdings nicht, dass ein Erfolg schon genügen würde, sondern vielmehr, dass dringend ein Sieg her muss, um der Hoffnung auf den Klassenerhalt Nahrung zu geben.

Vergangenes soll dafür weitgehend beiseite geschoben werden. Der Fokus liegt voll auf der jeweils nächsten Aufgabe. Allerdings taugt die Rückschau auf das erste Treffen mit Essen auch zu einer ziemlich treffenden Analyse, was bei den Leverkusenerinnen schief läuft. Beim 4:5 lieferte Bayer zwar ein packendes Spiel, offenbarte aber trotz der vier Treffer Probleme bei der Chancenverwertung und brachte sich mit haarsträubenden individuellen Fehlern immer wieder in die Bredouille.

Das soll sich im zweiten Duell mit der SGS Essen nicht wiederholen. Chancen sieht Obliers durchaus - auch wenn weiter Leistungsträgerinnen wie Ramona Petzelberger, Turid Knaak, Lisa Schwab oder Marina Hegering fehlen. "Wenn wir konzentriert und entschlossen verteidigen, ist es für jeden Gegner schwer gegen uns", ist Obliers überzeugt. Neben geordneter Abwehr wünscht er sich auch mehr Mut und Durchschlagskraft in der Offensive.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers Fußballerinnen sind in Essen gefordert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.