| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers U 17 freut sich auf "Finale" gegen Schalke 04

Leverkusen. Sechs Jahre ist es her, dass sich die Fußball-B-Junioren von Bayer 04 für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnten. Damals unterlag die Werkself knapp im Finale bei Eintracht Frankfurt. Am vorletzten Spieltag der Bundesliga West empfangen die Leverkusener als Dritter den punkgleichen, aber um elf Tore besseren, FC Schalke 04 morgen (13 Uhr) am Kurtekotten. Gelingt ein Sieg, reicht am letzten Spieltag in Siegen ein Punkt fürs Halbfinale. Theoretisch ist sogar noch der Titel drin im Westen: Primus Borussia Dortmund ist vier Punkte entfernt. "Ganz klar, das ist definitiv ein Finale", sagt Trainer Markus Anfang, "und es ist eine schöne Aufgabe, wenn man so ein Spiel gewinnen und dann als Belohnung die Endrunde um die Meisterschaft erreichen kann."

"Es ist sicher gut, dass wir zuhause spielen", sagt Mittelfeldspieler Atakan Akkaynak, der in den vergangenen Wochen ebenso wie Kai Havertz und Julijan Popovic (für Serbien) bei der U17-EM in Aserbaidschan dabei war. "Wir wollen sofort zeigen, dass wir was erreichen möchten", fügt Akkaynak selbstbewusst an, und Markus Anfang betont: "Wir haben in der Rückrunde bislang alle Heimspiele gewonnen, das soll auch am Sonntag so bleiben."

Zum letzten Saisonspiel müssen die C-Junioren heute (15 Uhr) beim SC Wiedenbrück ran. Falls ein Sieg gelingt und die Konkurrenz aus Bielefeld und Münster patzt, ist Rang fünf noch drin.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers U 17 freut sich auf "Finale" gegen Schalke 04


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.