| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bayers WM-Elfen verpassen den Gruppensieg

Leverkusen. Mit Keeperin Katja Kramarczyk und Kreisläuferin Jennifer Karolius präsentieren sich die beiden Nationalspielerinnen von Bayers Handballerinnen bei der Heim-WM in guter Form. Dass die deutsche Auswahl die Vorrunde nach starken Auftritten mit 7:3 Punkten in Gruppe D abschloss, war auch ein Verdienst des Elfen-Duos.

Dem gelungenen Auftakt gegen Kamerun (28:15) ließ das Team von Bundestrainer Michael Biegler einen Sieg gegen Südkorea (23:18) ein Remis gegen Serbien (22:22) sowie einen weiteren Erfolg gegen China (24:9) folgen. Im Spiel um den Gruppensieg gegen die Niederlande unterlag Deutschland gestern Abend indes 23:31 (10:18). Das Team des DHB war aber schon vor der Partie für das Achtelfinale am Sonntag qualifiziert. Der Gegner stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

Kramarczyk ließ einer ordentlichen Leistung gegen Kamerun einen Gala-Auftritt gegen Südkorea folgen. Weil es bei der Ex-Elfe Clara Woltering nicht rund lief, kam sie früh in die Partie und rief ihr Können ab. "Sie hat super gehalten", schwärmte Teamkollegin Kerstin Wohlboldt nach der starken Leistung von Kramarczyk, die auch gegen Serbien glänzte. Und die einstige Leverkusenerin Woltering? Die hat nichts verlernt. Das zeigte sie beim Kantersieg gegen China. Da gelang der Torhüterin gar das Kunststück, in der ersten Halbzeit nur drei Gegentore zuzulassen - und 10 von 13 Bällen zu parieren. Außerdem erzielte sie ihr erstes Feldtor. Da war es keine Frage, dass sie anschließend zur besten Spielerin der Partie gewählt wurde.

Jennifer Karolius, die aufgrund einer Verletzung als Streichkandidatin gehandelt worden war, hat es nicht nur ins WM-Aufgebot geschafft, sondern erhält am Kreis auch viel Spielzeit - und zahlt das Vertrauen mit starken Leistungen zurückzahlt. Gegen Serbien wäre der Leverkusenerin beinahe der Siegtreffer gelungen, aber der Gegner glich anschließend noch aus.

(TK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bayers WM-Elfen verpassen den Gruppensieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.