| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ II müht sich zum knappen Sieg in Bielefeld

Leverkusen. Ein ungewohnter Spielbeginn am Sonntagnachmittag und drei Stunden Anreise ins beschauliche Ost-Westfalen nach fast einem Monat ohne Pflichtspiel - dass die Aufgabe beim TSVE Bielefeld für Regionalliga-Tabellenführer BBZ Opladen II trotz des überragenden Saisonstarts kein Spaziergang werden würde, hatte Trainerin Grit Schneider vermutet. Dass es beim 85:80 (41:45) aber so knapp werden würde, allerdings nicht.

"Wir haben nicht zu unserem Rhythmus gefunden. Zweifellos können wir es besser, als wir es gezeigt haben."

Aber auch wenn ihre Mannschaft "alles andere als überragend" agiert habe, sei sie nicht 40 Minuten nervös an der Seitenlinie auf- und abgetigert, betont die BBZ-Trainerin: "Man muss auch anerkennen, dass der Gegner einige wirklich gute Spielerinnen im Kader hat. Wir sind auch als Meister und Tabellenerster nicht so vermessen, dass wir sagen, wir müssten jedes Spiel mit 20 Punkten Unterschied gewinnen."

Gerade unter dem Korb hatte ihr Team erhebliche Größennachteile, was den Gastgeberinnen viele Rebounds einbrachte - und daraus Punkte aus zweiten Versuchen. Hinzu kam, dass mit Jessica Kunel, die Opladens U15 betreute, auch eine ordnende Hand im Aufbau fehlte.

BBZ II: Wolff (15), Theisohn (1), Weiß (4), Schütter (3), Flaskamp (6), Schmidt (20), Kaster (21), M. Eulering, K. Eulering, Wehr.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ II müht sich zum knappen Sieg in Bielefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.