| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ II setzt zum Auftakt ein dickes Ausrufezeichen

Leverkusen. Eine umkämpfte Saison mit vielen Titelkandidaten hatte BBZ-Trainerin Grit Schneider vor dem ersten Spieltag in der Regionalliga prophezeit. Einer davon sollten die Dragons Rhöndorf sein. Beim 70:50 (39:23)-Erfolg in der Heisenberg-Halle zeigte BBZ Opladen II allerdings nicht nur dem Kooperationspartner, sondern auch dem Rest der Liga, dass der Weg zum Titel wohl nur über Leverkusen führt. "Das war ein toller Auftakt - wir haben nahtlos an die vergangene Saison angeknüpft", resümierte Schneider zufrieden.

Lediglich der kurzfristige Ausfall von Corinna Flaskamp drückte die Stimmung. Positiv verlief dagegen der Einstand von Leonie Schütter und Keira Eulering. Das Duo war direkt in das schnelle Zusammenspiel integriert. Schon das erste Viertel (26:13) machte deutlich, in welche Richtung diese Begegnung zweier potenzieller Topteams laufen würde. Auch mit der sicheren Führung im Rücken hielt BBZ Konzentration und Tempo hoch. Lediglich im letzten Viertel (16:17) konnten sich die Gäste etwas vom Opladener Druck befreien.

BBZ Kunel (3), Wolff (10), K. Eulering (2), Weiß (7), Schütter (18), Schmidt (9),Kaster (11), Janzon (10), M. Eulering, Theisohn.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ II setzt zum Auftakt ein dickes Ausrufezeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.