| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ II sichert mit dem 69:37 die perfekte Hinrunde

Leverkusen. "Wir haben den Gegner vermehrt zu Fehlern gezwungen", "Ich hatte keinerlei Zweifel am Sieg", "Wir konnten schon früh viel durchwechseln", "Der Sieg war auch in dieser Höhe völlig verdient". Einschätzung und Analyse von Grit Schneider zu den Spielen von BBZ Opladen gleichen immer mehr einer Blaupause.

Das einzige, was die Trainerin noch ändern muss, ist der Name des Gegners. Mit spielerischer Leichtigkeit und beeindruckender Effizienz fliegt ihre Mannschaft durch die Regionalliga. Elf Spiele, elf Siege - dem Spitzenreiter gelingt die perfekte Hinrunde und die völlig unangefochtene Herbstmeisterschaft mit vier Zählern Vorsprung auf die Verfolger aus Rhöndorf und Oberhausen. Das letzte Häkchen war gestern ein 69:37 (43:18)-Erfolg gegen Hürth. "Die Mannschaft hat das insgesamt wieder sehr gut gemacht, am Anfang hatten wir einige Probleme, danach aber unsere mannschaftlichen Stärken immer konsequenter ausgespielt. So einen Gegner auch in der Höhe zu schlagen, muss aber auch unser Anspruch sein", meinte die Trainerin. Dass durch den kurzfristigen Ausfall von Ayse Colakoglu nur zwei große Spielerinnen im Kader standen, fiel dabei nicht nennenswert ins Gewicht.

BBZ: Eulering (6), Kunel (5), Wolff (8),Theisohn (2, Weiß (16), Flaskamp (7), Schmidt (13), Kaster (12), Wehr.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ II sichert mit dem 69:37 die perfekte Hinrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.