| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ Opladen fährt nach Berlin und die Reserve empfängt Köln

Opladen. Basketball 2. Bundesliga: TuSLi Berlin - BBZ Opladen (Frauen). Vor einer ebenso schweren wie anspruchsvollen Aufgabe stehen die Opladener Basketballerinnen. Heute Abend (18 Uhr) ist die von Birgit Kunel trainierte Mannschaft zu Gast beim Play-off-Kandidaten in Berlin. Die mit Abstand weiteste Auswärtsreise beginnen die BBZ-Frauen um elf Uhr mit dem Zug, in der Nacht geht es dann aus der Landeshauptstadt zurück nach Opladen. "Wir waren jetzt schon so oft in Berlin. Das ist nichts Besonderes mehr für uns", betont Kunel, die mit ihrem Team bereits drei Partien absolviert hat.

Die Berlinerinnen dagegen starten erst jetzt in die neue Spielzeit, so dass es über den aktuellen Leistungsstand vom TuSLi keine konkreten Hinweise gibt. "Wir wollen und müssen unsere Aufgaben konsequent erledigen. Gelingt uns das, haben wir durchaus Siegchancen", erklärt Kunel. Allerdings fehlen dem BBZ-Team alle körperlich großen Spielerinnen an diesem Wochenende, so dass die taktische Ausrichtung ein wenig verändert werden muss. Jule Krause hat sich krank abgemeldet, Julia Loock und Karo Krabbe sind im Zuge ihre Doppelspielrechtes mit Rhöndorf im Einsatz.

Regionalliga: BBZ Opladen II - RheinStars Köln (Frauen). Die Spielerinnen von BBZ Opladen II sind an diesem Wochenende doppelt gefordert: Gestern Abend war das Team von Trainerin Grit Schneider beim Landesligisten TG Neuss Tigers II im WBV-Pokal zu Gast. Das Ergebnis stand zum Redaktionsschluss nicht fest. Morgen (16 Uhr) empfängt die Reserve in der Liga den Tabellensiebten aus Köln. "Gegen Köln hatten wir schon häufig Probleme. Das wird unangenehm", betont Schneider. Mira Eulering, Cora Theisohn und Franzi Prinz sind mit anderen Teams im Einsatz und werden fehlen.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ Opladen fährt nach Berlin und die Reserve empfängt Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.