| 00.00 Uhr

Lokalsport
BBZ-Reserve feiert gegen Herne einen mühelosen Sieg

Leverkusen. Die letzte Unterbrechung des Spielbetriebs Ende Oktober hatte BBZ Opladen noch Schwierigkeiten bereitet, was beinahe zu einem Ausrutscher in Bielefeld geführt hätte. Diesmal zeigte der Regionalliga-Tabellenführer keinerlei Schwäche. Das 65:45 (33:24) gegen die Reserve von Erstligist Herne war eines dieser BBZ-Spiele, die spätestens nach 25 Minuten entschieden sind und anschließend als personelles und taktisches Experimentierfeld dienen.

Zu dieser Erkenntnis dürften auch die Videospione von Verfolger Recklinghausen gekommen sein. Der Primus, der erstmals diese Saison komplett antrat, hatte nie ernsthaft Probleme mit den Gästen. Lea Wolff und Leonie Schütter konnten bereits vor dem letzten Viertel für das Spiel der ersten Mannschaft geschont werden.

"Wir wussten, auf welche Spielerinnen wir bei Herne genau aufpassen mussten. Das hat die Mannschaft in der Defensive sehr gut hinbekommen. Vorne haben wir immer gut den Ball laufen lassen und unsere Punkte gemacht. Insgesamt war es ein angenehm entspannter Nachmittag", meinte Grit Schneider zufrieden - auch wenn sich die BBZ-Trainerin über die Großzügigkeit ihrer Mannschaft im Abschluss ein wenig ärgerte.

BBZ II: Janzon (3), M. Eulering (8), Kunel (7), Wolff (13), Weiß (8), Schütter (10), Flaskamp (4), Schmidt (8), Kaster (4), Wehr (3), Theisohn, K. Eulering.

(sl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: BBZ-Reserve feiert gegen Herne einen mühelosen Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.